Geiselwind
Kinderzeltlager

Stockbrot und Spiele

Auch in diesem Sommer lud der Kreisjugendring Kitzingen wieder zum Ferienzeltlager auf dem Zeltplatz Hutzelmühle in der Nähe von Geiselwind ein. Rund 40 Jungen und Mädchen zwischen sieben und zehn Jahren starteten mit einer tollen und spannenden ersten Woche in die Ferien.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei schönem Wetter genossen die Kinder und ihre Betreuer das Zeltlager des Kreisjugendrings.  Foto: privat
Bei schönem Wetter genossen die Kinder und ihre Betreuer das Zeltlager des Kreisjugendrings. Foto: privat

Dieses Jahr stand alles unter dem Thema "Märchen". Das Betreuerteam um Nicole Hettrich und Philipp Stenglin bot ein abwechslungsreiches Programm und sorgte für viel Spaß und
Action.

Täglich gab es ein Themen- bezogenes Bastelangebot. Hier konnten die Kinder Schwerter, Helme und Kronen, Märchenschlösser, Masken und Handpuppen anfertigen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Rallye und Nachtwanderung


Daneben sorgten Gruppenspiele wie die Chaos- und die Geländerallye sowie eine Nachtwanderung für gute Stimmung. Diese konnte dann nur noch am Abschlussabend übertroffen werden, als es für alle Teilnehmer hieß: "Schlagt die Betreuer" nach dem TV-Vorbild von Stefan Raab.

Natürlich blieb zwischen all diesen Aktionen noch genügend Zeit, um auf der Hüpfburg zu springen, mit den Spielgeräten des Kreisjugendrings zu spielen, die Ferien zu genießen und den Tag am Lagerfeuer mit Stockbrot und Gesang ausklingen zu lassen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren