Kitzingen

Spritztour mit dem Auto des großen Bruders

17-Jähriger wird gestoppt und lügt die Polizisten an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild Auto
Symbolbild Auto Foto: scyther5 (iStockphoto)

Bereits in der Nacht von Karfreitag auf Karsamstag haben Polizisten in der Kitzinger Innenstadt den 17-jährigen Fahrer eines VW Polo kontrolliert. Der junge Mann gab laut Polizeibericht damals an, eine Erlaubnis zum begleitenden Fahren zu besitzen, diese jedoch zuhause vergessen zu haben. Eine Begleitperson war nicht im Fahrzeug dabei. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Bei der späteren Überprüfung stellte sich heraus, dass der junge Mann überhaupt nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Er war mit dem Auto seines Bruders unterwegs. Gegen den 17-Jährigen wird wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und gegen seinen 20-jährigen Bruder wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.