Untersambach

Spielplatz-Serie: Mit dem Boot durch Untersambach schweben

Originelle Spielgeräte, Riesenschaukeln und reichlich Platz zum Austoben: Ein großer Spielplatz lockt ins kleine Untersambach. Fast perfekt für einen Herbst-Ausflug.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nicht nur einen Besuch wert ist der Spielplatz in Untersambach, östlich von Wiesentheid und zur Marktgemeinde gehörend. Foto: Barbara Herrmann
+1 Bild

Als wäre es nicht schon idyllisch genug in Untersambach, führt ein Frau auch noch ihr Pferd am Spielplatz vorbei. Gemächlich trottet es den Weg entlang, doch die Kinder blicken nur kurz hinüber. Zu spannend ist das Angebot: In dem Wiesentheider Ortsteil ist an einem Ort vieles gebündelt, was Kinder glücklich macht. Und auch Jugendliche haben dort reichlich Platz, um sich auszutoben.

Zwischen dem Kirchlein St. Barbara und dem Friedhof liegen Beachvolleyball-Feld, Rasen-Bolzplatz, ein Basketball-Korb mit kleiner Teerfläche davor und eben der Spielplatz. Dort versammelt sind – schön überschaubar für Mamas und Papas – bemerkenswert viele Spielgeräte. Auf dem Satteldach des kleinen Spielhauses können sich kleine Kletterkünstler versuchen, ein Gerüst bietet eine größere Herausforderung. Auch die Schaukeln gibt's in verschiedenen Größen – und im riesigen Sandkasten ist sowieso Platz für alle.

Katharina (4 Jahre) und Pauline (2,5) drehen erst noch eine Runde auf dem Karussell, ehe sie das schwebende Boot entdecken. Das hat es den beiden Schwestern gleich angetan. Sie fliegen damit in den Urlaub und mit Sand werden unterwegs die imaginären Hühner gefüttert. Die beiden Töchter der Reporterin sind an dem Vormittag die einzigen Besucher des Spielplatzes. 

Die meisten Spielgeräte liegen in der Sonne

Der ist an drei Seiten von einem frisch bepflanzten Hang umgeben, der Wind streicht darüber hinweg. Eine große Kastanie spendet Schatten, aber die meisten Spielgeräte liegen in der Sonne. Wunderbar für einen Ausflug, jetzt wo der Hochsommer sich verabschiedet hat. Nur öffentliche Toiletten fehlen zum perfekten Elternglück. Umzäunt ist der Platz zwar nicht, aber die Straße liegt in sicherer Entfernung, selten ist ein Auto zu hören.

Die Ruhe fällt richtig auf an diesem Tag Ende August. Nur die Kirchenglocke unterbricht um 12 Uhr die Stille – und das Gespräch der Schwebeboot-Matrosen über das nächste Urlaubsziel.

Jeder Ort im Landkreis hat mindestens einen Spielplatz. Doch warum immer auf den gleichen gehen? Für mehr Abwechslung sorgt eine Serie von Artikeln, in der Spielplätze im Kitzinger Land vorgestellt werden.

  • Teil 1: Matschen und Skaten am Gartenschaugelände
  • Teil 2: Keltenspielplatz: Abenteuer auf dem Schwanberg
  • Teil 3: Rasante Fahrten am Iphöfer Ringsbühl-Spielplatz
  • Teil 4: Ein Dorfladen mit Spielwiese in Buchbrunn
  • Teil 5: Ein bisschen Urwald am Rand Kleinlangheims
  • Teil 6: Spielspaß für alle am Marktbreiter Mainufer
  • Teil 7: Wo kleine Forscher im Schirnbach planschen
  • Teil 8: Kicken, Klettern und Rutschen in Volkach
Der Spielplatz in Untersambach
Parken: Direkt neben dem Spielplatz, entweder am Dorfgemeinschaftshaus (Bachweg 6) oder am Friedhof.
Spielgeräte: Kletteranlage, Turnstangen, Spielhaus mit Kletterdach, Karussell, Sandkasten, vier Schaukeln in verschiedenen Größen, Wipptier, zwei Wippen, Balancierbalken und das schwebende Boot.
Geeignet für: Kinder und Erwachsene jeden Alters.
Gelände: Spielplatz an drei Seiten von einem Hang umgeben, nicht eingezäunt, Straße aber weit weg. Eltern können das Gelände gut überblicken. Wenig Schatten.
Toilette: Keine öffentliche Toilette.
Einkehr: Unmittelbar keine Möglichkeiten, am besten vorher in Wiesentheid für ein Picknick eindecken. Tische und Bänke vorhanden.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren