Etwashausen

Spielplatz-Serie: Matschen und Skaten am Gartenschaugelände

Was Eltern sich wünschen? Lachende Kinder, einen Moment sitzen bleiben können – und die Krönung wäre ein Milchkaffee. Hier kommen Spielplätze, die alle glücklich machen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Spielplatz auf dem Gartenschaugelände im Kitzinger Stadtteil Etwashausen. Dort fand 2011 die Kleine Landesgartenschau statt. Geblieben sind neben einem wunderschönen Gelände am Main auch zwei tolle Spielplätze. Foto: Barbara Herrmann
+3 Bilder

Raphael strahlt, springt nochmal, gaanz hoch. Der Blick zu Opa Josef auf dem Trampolin daneben sagt: Einmal geht noch, ja? "Guck wie ich hüpf' Mama", ruft er seiner Mutter Yvonne zu. Bald wir Raphael drei Jahre alt, vor kurzem sind seine Eltern aus beruflichen Gründen von München nach Kitzingen gezogen. Vor allem das Gartenschaugelände in Etwashausen mit seinen Spielplätzen hat es ihnen angetan. Kein Wunder.

Die große Fläche hat alles, was Kinder und deren Eltern sich von einem Spielplatz wünschen. Es gibt genug Platz, Schatten und Spielmöglichkeiten vom Krabbelkind bis zum Jugendlichen. Auch Papa und Oma können eine Runde Sport treiben, während der Nachwuchs versucht, bis in den Himmel zu schaukeln: Am nördlichen Ende des großzügigen Geländes steht ein Trimm-Dich-Parcours für Erwachsene. Die Krönung: Im MainSide Sommergarten direkt daneben gibt's Kaffee, Eis, Pommes – und sogar Liegestühle.

Diese Kombination gibt's nicht zu oft auf Spielplätzen. Leider. Aber tolle Orte zum Toben, Wippen und Klettern bietet der Landkreis reichlich: Man muss sie nur kennen. Darum hat sich diese Redaktion umgeschaut in allen Himmelrichtungen des Landkreises und die spannendsten Spielplätze zwischen Volkach und Seinsheim, Buchbrunn und Geiselwind erkundet. Denn manchmal liegt das Gute wirklich nah, man muss nur den Weg dorthin kennen.

Gibt's Parkplätze, Schatten, Toiletten?

Sechs Kriterien sollen dabei helfen, die Plätze vergleichen zu können: Wo kann man parken? Welche Spielgeräte gibt's? Ist es eher für Krabbelkinder oder achtjährige Kletterfans geeignet? Gibt es genug Schatten bei Hitze und Zäune, um kleine Flitzer zu stoppen? Und wie schaut's dort mit Toiletten und einer Einkehrmöglichkeit aus? All diese Fragen werden beantwortet, die Infos online auf einer Landkarte zu finden sein. Zum schnell mal Nachschauen, wenn einem daheim die Decke auf den Kopf fällt nach einem verregneten Vormittag.

Los geht's also mit dem Gartenschau-Gelände. Das hat ja genau genommen nicht nur einen Spielplatz zu bieten, sondern viele. Als erste Station bietet sich der große Sandkasten mit Klettergerüst und Wasserstelle zum richtig schön matschen direkt neben dem Parkplatz am Bleichwasen an. Zum Trocknen geht's dann über die kleine Brücke, Enten gucken. Anschließend eine Runde Fußball auf der Wiese, bevor die Drehscheibe ausprobiert wird. Gar nicht so einfach – auch für große Mädchen und Jungs.

"Ich find's herrlich, allein die Lage hier am Main."
Ivonne, Neu-Kitzingerin und Mama von Raphael (fast 3)

Ist das immer noch zu langweilig, findet sich gleich hinter der Hecke ein großer Skaterpark , der erst vor kurzem um zusätzliche Rampen erweitert wurde. Dort ist nach den Sommerferien, voraussichtlich am 14. September, ein Skate-Contest und Live-Musik geplant.

Die Neu-Kitzingerin Yvonne, Raphaels Mama jedenfalls ist schon jetzt ein Fan des Geländes: "Ich find's herrlich, allein die Lage hier am Main." Selbst wenn viele Menschen da sind, verteile es sich gut. Andere Spielplätze im Landkreis ausprobieren wird sie in den kommenden Monate trotzdem. Und der kleine Raphael? Strahlt – und hüpft noch eine Runde.

Jeder Ort im Landkreis hat mindestens einen Spielplatz. Doch warum immer auf den gleichen gehen? Für mehr Abwechslung sorgt eine Serie von Artikeln, in der Spielplätze im Kitzinger Land vorgestellt werden.

Wer einen tollen Spielplatz im Landkreis kennt, kann der Redaktion den Tipp gerne als Kommentar schicken.

Der Spielplatz am Gartenschaugelände
Parken: Mehrere große Parkplatz-Flächen am Bleichwasen in Etwashausen.
Spielgeräte: Klettergerüst, Rutschen, Wasserpumpe, Schaukeln, Drehscheibe, Ringe, Turnstangen, Bodentrampoline und Balancier-Seile. Direkt daneben zudem ein Trimm-Dich-Parcours für Erwachsene und ein Skaterpark für Jugendliche.
Geeignet für: Kinder und Erwachsene jeden Alters.
Gelände: Eingezäunt ist es nicht, aber sehr weitläufig. Große Bäume, reichlich Schatten, Sonnensegel über Sandspielplatz.
Toilette: Öffentliche WC-Anlagen gibt es am ehemaligen Gasthaus „Goldene Gans“ und die Toiletten im Vereinsheim Rot-Weiß.
Einkehr: Im MainSide Sommergarten mit Blick auf den Spielplatz gibt's Kaffee, Eis und kleine Gerichte. Ein kurzer Gang über die Alte Mainbrücke führt direkt in Kitzingens Innenstadt.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren