Wiesentheid
Schlangenalarm

Spielende Kinder finden Schlange bei Gartenfeier in Wiesentheid

Aufregung bei einer privaten Gartenfeier in Wiesentheid: Spielende Kinder haben eine zirka eineinhalb Meter lange Schlange entdeckt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
Während einer privaten Gartenfeier wurden spielende Kinder in Wiesentheid (Landkreis Kitzingen) auf eine Schlange aufmerksam. Über den verständigten Feuerwehrkommandanten wurde ein ihm bekannter Schlangenexperte herbeigerufen. Dieser konnte die eineinhalb Meter lange, ausgewachsene und offensichtlich gut ernährte Schlange einfangen.

Nach Expertenmeinung handelt es sich um eine nordamerikanische Strumpfbandnatter. Die Schlange wurde von einer Polizeistreife zu einer Tierhandlung nach Kitzingen gefahren, wo sie für die nächsten Tage untergebracht werden kann. Der bislang nicht bekannte Eigentümer wird gebeten, sich bei der Polizei in Kitzingen zu melden: Telefon 09321 / 141-0.

Strumpfbandnattern sind grundsätzlich ungiftig. Sie besitzen zwar eine Giftdrüse, aber keine Giftzähne. Beim Menschen kann ein Biss einer Strumpfbandnatter zu leichten Vergiftungserscheinungen wie Schwellungen oder Hautrötungen führen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren