VOLKACH

Spiegel reißt ab, VW fährt weiter

Ein 61-Jähriger war am Freitagabend mit seinem schwarzen Audi A 5 auf der Kreisstraße zwischen Volkach und Rimbach unterwegs, als einem anderen Auto ausweichen musste.
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein 61-Jähriger war am Freitagabend gegen 17.30 Uhr mit seinem schwarzen Audi A 5 auf der Kreisstraße zwischen Volkach und Rimbach unterwegs. Ihm kam ein graues Auto, vermutlich Marke VW, entgegen. Der Fahrer des VW fuhr laut Polizeibericht so weit links, dass der Audi-Fahrer gezwungen war, auf den Randstreifen auszuweichen. Trotzdem kam es zu einer Berührung der beiden Außenspiegel. Dabei wurde der Spiegel des A 5 abgerissen.

Der unbekannte VW-Fahrer setzte seine Fahrt unvermindert fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unterTel. (0 93 21) 14 10.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.