Dettelbach

Spendenübergabe an die Feuerwehr Dettelbach

Mit dem heiligen Martin verbinden die Menschen viel: Besonders das Teilen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Übergabe des Schecks kamen von links nach rechts: Manuela Welter (Einrichtungsleitung Kindergarten St. Sebastian), Matthias Baumann (Jugendwart/Öffentlichkeitsarbeit), Simon Apfelbacher Simon (Kommandant), Stefanie Kissner Stefanie (stellvertretende Vorsitzende, Christoph Maier (Vorsitzender) und Renate Jüstel (Einrichtungsleitung Kindergarten St. Maria). Foto: Sabine Zischler

Mit dem heiligen Martin verbinden die Menschen viel: Besonders das Teilen. So ist es für die beiden Kindergärten St. Maria und St. Sebastian zur Tradition geworden, ein Drittel der Einnahmen aus den beiden Laternenzügen zu spenden. In diesem Jahr erhält die Feuerwehr die Spende in Höhe von 420 Euro. Die Spendensumme setzt sich zusammen aus den Einnahmen, die am Martinstag mit dem Verkauf von gebackenen Martinsgänsen, Bratwürsten, Leberkäsbrötchen, Glühwein und Kinderpunsch eingenommen wurden. Der Spendenbetrag wird für die Jugendarbeit der Feuerwehr verwendet. Die beiden Einrichtungsleitungen bedankten sich für die Unterstützung bei den Laternenzügen und die gute Zusammenarbeit mit den beiden Kindergärten, heißt es in der Mitteilung.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.