Kitzingen

Spendenaktion des Kitzinger Hofstaats

Ein Herz für die Kinder - so könnte man die Spendenaktion des Kitzinger Hofrats Walter Vierrether und seines Hofstaates nennen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Hofrat Walter Vierrether, Clown Jochen Volkmanis sowie ehemalige und amtierende Hoheiten des Kitzinger Hofstaates bei der Spendenübergabe.

Ein Herz für die Kinder – so könnte man die Spendenaktion des Kitzinger Hofrats Walter Vierrether und seines Hofstaates nennen. Bereits zum zweiten Mal bekamen die „Klinik Clowns“ einen Spendenscheck überreicht. Diesen übergaben der Hofrat und eine Abordnung des Hofstaats an Jochen Folkmanis, einer der „Klinik Clowns“, zur weiteren Verwendung. Der Betrag von 550 Euro kam laut Pressemitteilung bei zwei Aktionen zusammen: Beim „Nikolaus Rock“ backten und verkauften die Hoheiten Plätzchen und bei der Eröffnung der Tourismussaison boten sie verschiedene Brote zum Wein zum Kauf an. Dabei kamen bei beiden Aktionen 512 Euro zusammen, die der Hofrat auf 550 Euro erhöhte. Im Namen der „Klinik Clowns“ bedankte sich Jochen Folkmanis und freute sich sehr über die tolle Aktion.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.