Kitzingen

Spendabler Frauenbund

500 Euro nahm Katrin Anger von der Caritas Arbeitskreis Asyl für Internationale Frauenarbeit im Bürgerzentrum entgegen. Überreicht wurde der symbolische Scheck vom Leitungsteam des katholischen Frauenbundes St. Johannes und St. Vinzenz. Ermöglicht wurde die Spende durch das Engagement der Frauen beim Verkauf von selbstgebundenen Kräutersträußen an Maria Himmelfahrt in den jeweiligen Kirchen. Die Scheckübergabe fand bewusst beim monatlichen Treffen des KDFB in der Bürgerstube des Bürgerzentrums statt, weil sich dort regelmäßig Frauen aus unterschiedlichen Generationen in neutraler und öffentlicher Umgebung begegnen können. Im Bild (von links): Monika Schmied-Kess, Sieglinde Schraut, Rita Pfister-von Döllen, Katrin Anger, Traudl Streit, Karin Böhm und Erika Michelsen. Foto: Reinhard Knieß
Artikel drucken Artikel einbetten
_

500 Euro nahm Katrin Anger von der Caritas Arbeitskreis Asyl für Internationale Frauenarbeit im Bürgerzentrum entgegen. Überreicht wurde der symbolische Scheck vom Leitungsteam des katholischen Frauenbundes St. Johannes und St. Vinzenz. Ermöglicht wurde die Spende durch das Engagement der Frauen beim Verkauf von selbstgebundenen Kräutersträußen an Maria Himmelfahrt in den jeweiligen Kirchen. Die Scheckübergabe fand bewusst beim monatlichen Treffen des KDFB in der Bürgerstube des Bürgerzentrums statt, weil sich dort regelmäßig Frauen aus unterschiedlichen Generationen in neutraler und öffentlicher Umgebung begegnen können. Im Bild (von links): Monika Schmied-Kess, Sieglinde Schraut, Rita Pfister-von Döllen, Katrin Anger, Traudl Streit, Karin Böhm und Erika Michelsen. Foto: Reinhard Knieß



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.