WIESENTHEID

So viele wie noch nie

So viele Abiturienten hatte das Steigerwald-Landschulheim noch nie. 132 Schüler erhielten bei der Abschlussfeier des Wiesentheider Gymnasiums ihre Zeugnisse. Davon haben 28 eine Eins vor dem Komma. Simon Friedrich und Susanna Fromm schafften sogar den Schnitt von 1,0. Stefanie Düll und Vanessa Melchior erreichten 1,1.
Artikel drucken Artikel einbetten
Abitur-Jahrgang 2015: Die Absolventen des Steigerwald-Landschulheims Wiesentheid vor der katholischen Stadtpfarrkirche in Gerolzhofen. Foto: Foto: ANDREAS STÖCKINGEr–

So viele Abiturienten hatte das Steigerwald-Landschulheim noch nie. 132 Schüler erhielten bei der Abschlussfeier des Wiesentheider Gymnasiums ihre Zeugnisse. Davon haben 28 eine Eins vor dem Komma. Simon Friedrich und Susanna Fromm schafften sogar den Schnitt von 1,0. Stefanie Düll und Vanessa Melchior erreichten 1,1.

Es war ein stolzer Tag für die Vertreter der Schule um Schulleiter Hilmar Kirch, die noch nie zuvor eine so große Schar an jungen Menschen durch das Abitur gebracht hatten. Der Festtag startete in der katholischen Stadtpfarrkirche in Gerolzhofen mit einem Gottesdienst. Zur Übergabe der Zeugnisse ging es in die Wiesentheider Steigerwaldhalle.

Dort moderierte die Abiturientin Sarah Jaeger mit Studiendirektor Markus Henneberger den Abend. In dessen Verlauf folgte die Abiturrede von Schulleiter Kirch, der seine Ausführungen unter das Thema „Verantwortung“ gestellt hatte. Dabei lehnte er sich an einen im Handelsblatt erschienenen Aufsatz des österreichischen Philosophen Konrad Paul Liessann an. Das Zeugnis beziehe sich auf die menschliche Reife, die sich die Absolventen in der Schule erworben haben. Nun könnten die jungen Menschen mit der Studierfähigkeit einen weiteren „Veredlungsprozess“ erreichen, sagte Kirch.

Er blickte voraus auf das, was für die Schüler kommen werde. Mancher werde in einigen Jahren Managementaufgaben übernehmen, wo eine Grundvoraussetzung sei, dass man sich flexibel auf permanent wechselnde Situationen einstellen kann. Es gelte, Verantwortung für sein Handeln übernehmen. Verantwortung werde heutzutage zwar gerne übernommen, jedoch aber genauso gerne wieder abgeschoben, vor allem wenn etwas schief laufe. „Ich wünsche Ihnen ein Höchstmaß an Freiheit und dass Sie in Ihrem Leben Kraft und Mut haben“, gab er den Absolventen mit auf ihren Weg. Zunächst dürften die sich jedoch in einem gewissen Maß auch faul zeigen, denn ohne Faulheit gebe es kein Fortschritt, zitierte Kirch von Manfred Hausmann. „Es ist unschädlich, ab und an körperlich faul zu sein, aber nie im Kopf“, schloss der Schulleiter humorvoll. Im Anschluss sprach für die Schüler der Schülersprecher Tim Wurlitzer; die Internatsrede hielt Desiree Schreiber.

Schließlich wurden die Zeugnisse verliehen. Die besten Absolventen waren: Simon Friedrich, Susanna Fromm (1,0); Stefanie Düll, Vanessa Melchior (1,1); Victoria Lindner, Laura und Lena Oppmann (1,3); Verena Riedl (1,4), Luisa Brühl, Thomas Lechner, Lea Mensinger, Franziska Scheller, Sarah Willacker (1,5); David Kregler, Laura Schierer (1,6); Patrick Abel, Felix Brosche, Leah Oertel (1,7); Lena Bolte, Alicia Heger, Elena Holler (1,8); Vera Baumann, Lara Holynski, Markus Köhler, Fabian Rennert, Hanna Schulz, Julia Seifert, Helena Stafflinger (alle 1,9).

Preisträger dieses Abiturjahrgangs, die geehrt wurden: für die beste Abiturleistung in Deutsch: Vanessa Melchior; Preis für sehr gute Leistungen in Physik: Susanna Fromm sowie Thomas Schell und Franziska Scheller; für gute Leistungen in Mathematik: Stefanie Düll.

Die Abiturienten des Steigerwald-Landschulheims Wiesentheid

Abel Patrick, Appold Lavinia, Bätz Rebecca, Balzert Marlis, Balzert Timon, Baumann Vera, Bayer Isabel, vom Berg Dominik, Berger Marcel, Beuerlein Tim, Beyer Julia, Bode Amelie, Bolte Lena Brehm Benedikt, Brosche Felix, Brühl Luisa, Buddenberg Anke, Bui Phuong Son, Burger Julian, Chmiela Jessica, Christian Elena, Czurilla Karolina, Dalles Anna, Dilje Erik, Dill Gerhard, Dorsch Jonas, Düll Stefanie, Eichelbrönner Anne, Elflein Dennis, Engehausen Björn, Erhard Marvin, Fast Michelle, Fössel Anika, Folger Lea, Friedrich Simon Friedrich Sven, Fromm Susanna, Gaa Sahra, Gabriel Sascha, Geisel Franz, Göbel Jonas, Gonetz Pia, Grebner Lukas, Greger Florian, Greif Jannik, Hamm Marius, Hamm Markus, Hannemann Philipp, Hartl Christine, Hartlaub Philipp, Hauenstein Katja, Heger Alicia, Hell Marcel, Hirt Johannes, Hoffmann Iris, Hofmann Lena, Holler Elena, Holynski Lara, Holzmann Theresa, Hotz Theresa, Houben Leonie, Hubert Gabriel, Hümmer Dominik, Jaeger Sarah, Jäger Simon, Karch Lena, Klein Marius, Köhler Markus, Köstler Sarah, Koller Hannah, Kregler David, Küster Adrian, Kuna Kathrin, Lechner Maximilian, Lechner Thomas, Leibold Annalena, Lindner Victoria, Mack Anna-Maria, Melchior Vanessa, Mensinger Lea, Menz Felix, Öffner Lisa, Oertel Leah, Oppmann Laura, Oppmann Lena, Parussel Meike, Pearce Victoria, Pfeiffer Sina, Pfeuffer Simon, Pflaum Tobias, Pillhofer Valentin, Pohli Anton, Polik Leon, Prause Andreas, Prause Florian, Preller Robin, Rennert Fabian, Richmond Sarah, Riedl Verena, Riemer Melissa, Rock Vivian, Ruff Christoph, de Sales Stollberg, Manuel, Schaaf Johanna, Schell Thomas, Scheller Franziska, Schierer Laura, Schmidt Jonathan, Schmitt Denise, Schoger Sarah, Schreiber Désirée, Schreiner Maximilian, Schuh Carla, Schulz Hanna, Schwenkel Philipp, Sedatsch Robert, Sehne Siegfried, Seidel Patrick, Seifert Julia, Seufert Julia, Stafflinger Helena, Steinhauser Nina, Ströhlein Julius, Uehleke Fabian, Volkmann Stefan, Wagner Simon, Walda Sebastian, Walter Bianka, Weinberger Lisa, Willacker Sarah, Wilms Ramiro, Wurlitzer Tim, Zimmermann Jonas.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren