In der Aula der Grundschule waren die Schüler der 16 Klassen aus der Siedlungsschule Kitzingen zusammengekommen, um jene Mitschüler zu ehren, die sich besonders gut an die Regeln des Schulvertrages halten. Geehrt wurden außerdem die besten Sportler. Ein anspruchsvolles Programm mit Musik, Tanz und Spiel bildete den Rahmen der Feier, geht aus der Mitteilung der Schule hervor.

Der Schulvertrag fasst Regeln des Zusammenlebens im Alltag zusammen. Schulleiterin Heike Schneller-Schneider ehrte mit Urkunden und Büchern für ihr vorbildliches Verhalten ersten Schulhalbjahr: Sarah Jordan (Klasse 1a), Evelyn Jung (1b), Mahir Brahaj (1c), Arina Boleli (1d), Benjamin Neufang (2a), Laura Til (2b), Ellen Spiegel (2c), Larissa Gerhäuser (2d), Valeria Zimmermann (3a), Antonia Feth (3b), Tim Hasslauer (3c), Paula Neckermann (3d), Sebastian Stinzing (4a), Viktoria Otto (4b), Lena Frickel (4c) und Dominik Ludwig (4d).

Für ihr vorbildliches und besonderes soziales Verhalten im zweiten Halbjahr wurden geehrt: Julia Stevens (1a), Stella Johannsen (1b), Angelina Lenhart (1c), Noah Jensen (1d), Dominik Yalcinkaya (2a), Philipp Neubert (2b), Luis Müller (2c), Konstantin Gkorogias (2d), Leon Grötsch (3a), Klaudia Cielatkowska (3b), Tolga Öcek (3c), Laurin Rihard (3d), Jana Volkamer (4a), Michelle Eberling (4b), Haljime Sabani (4c) und Ashley Hurd (4d).

Musizierende Mitschüler ernteten für ihren Auftritt viel Beifall. Diese werden im Rahmen der Kooperation mit der Städtischen Musikschule Kitzingen unterrichtet. Sie zeigten ihr Können an Flöten, Gitarren, Geigen und am Keyboard sowie den verschiedenen Orff-Instrumenten. Die Tanzgruppe zeigte Volkstanz und Streetdance. Genauso traten der Schulchor und die Orff-Gruppe. Die Kinder der Schulspielgruppe von Ulrike Östreicher-Seufert haben Wochentage und die Monate des Kalenders in Gedichten, Liedern und Kostümen zum Besten gegeben.

Ebenso wurden in der Feier die Teilnehmer und Schulsieger des diesjährigen VR-Bank-Malwettbewerbs durch Geschenke geehrt. Daran hatten 166 Kinder teilgenommen und Bilder zum Thema „Alt und Jung“ gestaltet. Außerdem gab es Lob und Urkunden für die besten Sportler aller Grundschuljahrgänge.