LANDKREIS KITZINGEN

Seniorenwochen gibt es seit zehn Jahren

Die Seniorenwochen im Landkreis Kitzingen feiern in diesem Jahr zehnten Geburtstag. Über die Veranstaltungen unter dem Motto „Wohnen und Leben im Alter“ von Freitag, 11. September, bis Montag, 12. Oktober, informiert ein umfangreiches Programmheft.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Programm steht: Landrätin Tamara Bischof (Mitte) und die beiden Mitarbeiter Manuela Link und Herbert Köhl von der Fachstelle bürgerschaftliches Engagement und Seniorenfragen präsentieren die Broschüre zu den Seniorenwochen. Foto: Foto: Corinna Petzold

Die Seniorenwochen im Landkreis Kitzingen feiern in diesem Jahr zehnten Geburtstag. Über die Veranstaltungen unter dem Motto „Wohnen und Leben im Alter“ von Freitag, 11. September, bis Montag, 12. Oktober, informiert ein umfangreiches Programmheft.

Die Senioren können aus rund 100 Veranstaltungen auswählen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Unter den Angeboten im Landkreis finden sich unter anderem Trainings- und Gymnastikangebote, Rad- und Wandertouren sowie Vorträge.

Eröffnet werden die Seniorenwochen am Freitag, 11. September, um 15 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamtes von Landrätin Tamara Bischof. Anschließend hält Stefan Pohlmann, Professor für Altersforschung an der Hochschule München, einen Vortrag zum Thema „Altern mit Zukunft – Altern gestalten – individuelle und gesellschaftliche Herausforderungen“. Bereits seit 45 Jahren gibt es den beliebten Seniorennachmittag für Landkreisbürger ab 90 Jahren. Heuer findet er am Samstag, 12. September, von 14.30 Uhr bis 17 Uhr im Dekanatszentrum in Kitzingen statt. Geboten werden Sing- und Tanzeinlagen sowie Gedichte. Die ältesten Teilnehmer werden geehrt.

Fest verankert im Programm der Seniorenwochen ist auch der „Infotag zum barrierefreien Bauen“, der diesmal am Mittwoch, 30. September, im Landratsamt angeboten wird. Für Bauherren, Vermieter und Mieter gibt es Wissenswertes zum Beispiel zu den Themen Badumbau, Aufzug, Rampe und Treppenlift. Mit dem Titel „Wo und wie möchte ich im Alter wohnen und leben?“ passt die Infoveranstaltung zum Abschluss am Montag, 12. Oktober, ab 14 Uhr genau zum Motto. Die Koordinationsstelle Wohnen im Alter mit Sitz in München bietet einen Überblick über alternative Wohnformen für ältere Menschen. Anschließend werden Referenten Praxisbeispiele aus der Region vorstellen. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Seniorenwochen findet erstmals eine Verlosung statt. Auf den Sieger wartet ein seniorengerechtes Tiefeinsteigerfahrrad. Weitere Informationen zu den Preisen und Bedingungen für die Teilnahme finden Interessenten im Programmheft sowie auf der Internetseite des Landratsamtes. Das Heft fasst auf 24 Seiten alle Angebote zusammen. Es liegt im Landratsamt, bei Gemeindeverwaltungen, Bankfilialen sowie Kitzinger Arztpraxen und Apotheken aus. Das Programm kann auch auf der Internetseite des Landratsamtes unter www.kitzingen.de/aktuell aufgerufen oder bei der Fachstelle bestellt werden.

Kontakt: Fachstelle für bürgerschaftliches Engagement und Seniorenfragen; Herbert Köhl, Tel. (0 93 21) 9 28 50 10, E-Mail: herbert.koehl@kitzingen.de und Manuela Link, Tel. (0 93 21) 9 28 50 15, E-Mail: manuela.link@kitzingen.de

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.