STADTSCHWARZACH

Seniorenkreis Stadtschwarzach in Herrieden

Auf den Spuren Karls des Großen wandelten die Ausflügler aus dem Schwarzacher Becken in Herrieden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Seniorenkreis Stadtschwarzach in Herrieden
Auf den Spuren Karls des Großen wandelten die Ausflügler aus dem Schwarzacher Becken in Herrieden. Eine Führung durch den Ort, das Stiftsviertel mit den einzelnen Häusern der Chorherren, die Handwerker- und die Ackerbürgerhäuser gut unterscheidbar, vor allem aber die Basilica minor, die Stiftskirche St. Vitus und Deocar, faszinierten laut Mitteilung die Teilnehmer. In der Frauenkirche mit dem neugotischen Flügelaltar von 1897/98 feierte die Gruppe zusammen mit Diakon Lorenz Kleinschnitz eine Maiandacht, um danach in Ansbach in der Orangerie und Hofgarten eine Rast einzulegen. Foto: Foto: Lorenz Kleinschnitz
Auf den Spuren Karls des Großen wandelten die Ausflügler aus dem Schwarzacher Becken in Herrieden. Eine Führung durch den Ort, das Stiftsviertel mit den einzelnen Häusern der Chorherren, die Handwerker- und die Ackerbürgerhäuser gut unterscheidbar, vor allem aber die Basilica minor, die Stiftskirche St. Vitus und Deocar, faszinierten laut Mitteilung die Teilnehmer. In der Frauenkirche mit dem neugotischen Flügelaltar von 1897/98 feierte die Gruppe zusammen mit Diakon Lorenz Kleinschnitz eine Maiandacht, um danach in Ansbach in der Orangerie und Hofgarten eine Rast einzulegen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.