Kitzingen

Sekundenkleber auf Autos gesprüht

Zwei Autos hat ein Unbekannter beschädigt und so hohen Schaden verursacht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei, Symbolbild
Polizeiinspektion Kitzingen, Logo am Eingang.

Erneut hat ein noch unbekannter Täter im Bereich der Kitzinger Innenstadt in der Nacht von Freitag auf Samstag geparkte Autos mit Sekundenkleber besprüht und dadurch beschädigt. Wie die Polizei mitteilt, ging der Täter in der Alten Poststraße einen Mercedes an und verteilte den farblosen Sekundenkleber an der Fahrzeugfront und den beiden Außenspiegeln. Der Schaden am Lack und der Karosserie durch den aggressiven Kleber beläuft sich auf ca. 8000 Euro.

In ähnlicher Weise wurde in der Oberen Bachgasse ein VW Golf beschädigt. Hier verklebte der Unbekannte die Fahrertüre an den Dichtungen, die dann beim Öffnen der Türe abrissen. Hier wird der Schaden auf rund 2000 Euro geschätzt.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. (0 93 21) 141-0.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.