Prichsenstadt
Unfall

Schwerer Unfall bei Prichsenstadt: Rentner verstirbt an der Unfallstelle

Am Dienstagnachmittag kam es auf der B 22 bei Prichsenstadt (Kreis Kitzingen) zu einem schweren Unfall. Ein Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Ferdinand Merzbach
Foto: Ferdinand Merzbach
Am Dienstagnachmittag ist es auf der B 22 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Nach einem Überholmanöver prallte ein Golf auf ein auf die Bundesstraße auffahrendes Fahrzeug. Ein 21-Jähriger zog sich leichte Verletzungen zu, ein 81-jähriger Mann aus dem Landkreis Kitzingen überlebte den Unfall nicht. Die B 22 war für die Unfallaufnahme bis 19.00 Uhr gesperrt.

Mehr Bilder vom Unfallort

Der Fahrer eines VW-Golf war gegen 16.10 Uhr auf der B 22 von Neuses am Sand kommend in Fahrtrichtung Neudorf unterwegs. Während der 21-Jährige vor der Abzweigung Richtung Neudorf einen vor ihm fahrenden Opel Zafira überholte, bog zeitgleich von einem Feldweg ein 81-Jähriger mit seinem VW Lupo auf die B 22 ein. Der Golf prallte frontal in die Seite des Lupo.

Der 81-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer des Golf wurde mit leichten Verletzungen in eine naheliegende Klinik eingeliefert, die er mittlerweile wieder verlassen konnten.


Sachverständiger ist vor Ort

Die beiden Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der Lenker des Opels kam mit dem Schrecken davon. Sein Fahrzeug war in den Unfall nicht direkt verwickelt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Dieser ordnete unter anderem die Sicherstellung der beiden verunfallten Fahrzeuge an. Neben einer Notfallseelsorgerin waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Neudorf, Prichsenstadt, Wiesentheid und Rüdenhausen vor Ort und unterstützten die Kitzinger Polizei.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren