Nach dem Zusammenprall landete das verletzte Tier glücklicherweise auf der Straße und konnte so schnell einem Beauftragten des Vogelschutzbundes zur weiteren tierärztlichen Versorgung übergeben werden. Am Rettungswagen entstand kein Schaden.

In Volkach stieß eine 50-jährige Autofahrerin in der Nähe der Vogelsburg mit einem Fuchs zusammen, der die Fahrbahn überquerte. Das Tier wurde getötet. Der Schaden am Fahrzeug beträgt 750 Euro.

Auf der Strecke von Volkach in Richtung Eichfeld fuhr einem 42-Jährigen plötzlich ein Greifvogel gegen die Frontscheibe seines Autos und richtete einen Schaden von 1000 Euro an.

Schließlich wurde noch ein 23-jähriger Schüler, der mit seinem Auto von Rödelsee in Richtung Wiesenbronn unterwegs war, von einem Dachs überrascht. Das Tier wurde vom Fahrzeug erfasst und getötet. Der Schaden am Auto beträgt 2000 Euro.