MARKTBREIT

Schulnotizen: Tag der offenen Tür am Gymnasium Marktbreit

Was am Gymnasium in Marktbreit abgeht, das erfuhren die künftigen Fünftklässler und deren Eltern am Tag der offenen Tür. Dabei gab's nicht nur Informationen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Generalsanierung des Gymnasiums Marktbreit ist 2014 abschlossen worden. Jetzt steht die Generalsanierung des Hartplatzes (rechts im Bild) bevor. Für rund 200 000 soll der Platz erneuert werden und so wieder einen gefahrlosen Sportunterricht ermöglichen. Foto: FOTO: Gymnasium Marktbreit

Was am Gymnasium in Marktbreit abgeht, das erfuhren die künftigen Fünftklässler und deren Eltern am Tag der offenen Tür. Die Eltern erwartete eine Informationsveranstaltung, in der sich die verschiedenen Schülergruppen in moderierten Kurzvorträgen vorstellten. Schulleiter Friedhelm Klöhr sprach über das gymnasiale Leben, Fahrten- und Austauschprogramme, die Schulgemeinschaft sowie die Talentförderung am Gymnasium, so die Mitteilung der Schule. In der Zwischenzeit studierten die angehenden Gymnasiasten mit Tutoren und den Oberstufenschülerinnen des P-Seminars „Sport nach eins“, einen Tanz ein. Den führten sie den Eltern vor. Im Anschluss daran hatten Eltern und Grundschüler durch Schulhausführungen Gelegenheit, das Lernen am Gymnasium Marktbreit zu erleben. Experimente im Bereich Natur und Technik, unter anderem vorgestellt durch die Forscherklasse, Informationen zum Cambridge Certificate, Zirkus zum Mitmachen, ein Einblick in das römische Leben oder die spanische Minidisco ließen bei den Besuchern keine Langeweile aufkommen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.