Marktbreit

Schulfest am Gymnasium: Hollywood nach Marktbreit geholt

Moderatorinnen Anne-Sophie Blanke und Julia Walz, Elternbeiratsvorsitzender Dr. Jürgen Kempf sowie Schulleiter Friedhelm Klöhr begrüßten die Gäste beim Schulfest des Gymnasiums, darunter Landrätin Tamara Bischof und Obernbreits Bürgermeister Bernhard Brückner.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Rüdiger Horn
+2 Bilder

Moderatorinnen Anne-Sophie Blanke und Julia Walz, Elternbeiratsvorsitzender Dr. Jürgen Kempf sowie Schulleiter Friedhelm Klöhr begrüßten die Gäste beim Schulfest des Gymnasiums, darunter Landrätin Tamara Bischof und Obernbreits Bürgermeister Bernhard Brückner.  Beide Ehrengäste waren gekommen, um der Schule ihren neuen Garten zu übergeben. Bernhard Brückner überreichte einen Spaten, damit dort gleich der erste Apfelbaum gepflanzt werden konnte. Der Auftritt des Unterstufenzirkus war der krönende Abschluss der Eröffnungsfeier. Sehr gelungen waren in diesem Jahr auch die Klassenaktionen, die zum Motto Hollywood präsentiert wurden. Hier konnten sich die Gäste schminken und fotografieren lassen. Wer sich sportlich betätigen wollte, absolvierte in der Turnhalle einen Stuntman-Parcours. Ab 19 Uhr fand auf der großen  Bühne das Abendprogramm statt. Die Gewinner der Tombola wurden bekannt gegeben und der Sozialpreis der Schule wurde verliehen. Diesen Preis, den die Schule für besonderes Engagement im zwischenmenschlichen Bereich vergibt, gewannen in diesem Jahr Henriette Braun, Jule Mader und Maren Wiesmann aus der Q12. Prämiert wurde auch die beste Klassenaktion, die von der Klasse 6c stammte: Die Schülerinnen und Schüler hatten drei Filme gedreht und diese im zu einem Kino umgestalteten Physiksaal zur Aufführung gebracht. Mit dem Erlös des Schulfests unterstützt die Schulfamilie des Gymnasiums Marktbreit die Würzburger Kindertafel.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.