GAIBACH

Schule im Park

Obwohl den Bäumen noch das Laub fehlte, erkundeten die Viertklässler der Grundschulen Kolitzheim und Volkach den Gaibacher Schlosspark. Dort entdeckten die Mädchen und Jungen die Frühblüher, so eine Mitteilung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schule im Park
(hela) Obwohl den Bäumen noch das Laub fehlte, erkundeten die Viertklässler der Grundschulen Kolitzheim und Volkach den Gaibacher Schlosspark. Dort entdeckten die Mädchen und Jungen die Frühblüher, so eine Mitteilung. Durch den Park führten die Biologielehrerinnen des Franken-Landschulheims Schloss Gaibach Andrea Klotz, Simone Pabst und Petra Murr. Sie erklärten zum Beispiel die medizinische Wirkung von Veilchen und dass das Scharbockskraut früher gegen Vitamin-C-Mangel gegessen wurde. Die Geschichtslehrer Stefan Wehr, Daniel Rudolph und Petra Sokol-Pemöller unternahmen mit den Schülern zudem einen Rundgang durch das Schloss, bei dem es um das Leben früher und heute ging. Im Bild: Die Klasse 4 c aus der Grundschule Volkach. Die Kinder probierten mit Lehrerin Barbara Dinkhoff schon einmal eines der grünen Klassenzimmer im Gaibacher Schlosspark aus. Foto: Foto: Simone Pabst
Obwohl den Bäumen noch das Laub fehlte, erkundeten die Viertklässler der Grundschulen Kolitzheim und Volkach den Gaibacher Schlosspark. Dort entdeckten die Mädchen und Jungen die Frühblüher, so eine Mitteilung. Durch den Park führten die Biologielehrerinnen des Franken-Landschulheims Schloss Gaibach Andrea Klotz, Simone Pabst und Petra Murr. Sie erklärten zum Beispiel die medizinische Wirkung von Veilchen und dass das Scharbockskraut früher gegen Vitamin-C-Mangel gegessen wurde. Die Geschichtslehrer Stefan Wehr, Daniel Rudolph und Petra Sokol-Pemöller unternahmen mit den Schülern zudem einen Rundgang durch das Schloss, bei dem es um das Leben früher und heute ging. Im Bild: Die Klasse 4 c aus der Grundschule Volkach. Die Kinder probierten mit Lehrerin Barbara Dinkhoff schon einmal eines der grünen Klassenzimmer im Gaibacher Schlosspark aus.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.