MARKTBREIT

Schulaustausch fördern

Seit fast 30 Jahren besteht zwischen der Grundschule Maindreieck in Marktbreit und der Grundschule Alphonse Daudet in Fléac ein Austausch. Damit die Verbindung zwischen den Bürgern der beiden Partnerstädte schon von Kindesbeinen an funktioniert, unterstützt das Partnerschaftskomitee Fléac-Marktbreit diesen Austausch jeweils mit 250 Euro, heißt es in einer Pressemitteilung.
Artikel drucken Artikel einbetten

Seit fast 30 Jahren besteht zwischen der Grundschule Maindreieck in Marktbreit und der Grundschule Alphonse Daudet in Fléac ein Austausch. Damit die Verbindung zwischen den Bürgern der beiden Partnerstädte schon von Kindesbeinen an funktioniert, unterstützt das Partnerschaftskomitee Fléac-Marktbreit diesen Austausch jeweils mit 250 Euro, heißt es in einer Pressemitteilung.

In diesem Jahr wurde von dem Geld das Gastgeschenk der Schüler der Grundschule Maindreieck an die französische Partnerschule finanziert: ein großes Tischfußballspiel, das natürlich im Jahr der Fußball-WM von den kleinen Franzosen dankbar angenommen wurde.

Damit auch in den kommenden Jahren der Schulaustausch gefördert werden kann, wird das Partnerschaftskomitee Fléac-Marktbreit am kommenden Sonntag, 5. Oktober, beim Herbstmarkt mit einem Stand vertreten sein und dort Spezialitäten aus der französischen Partnerstadt und vor allem süße und herzhafte Crepes anzubieten.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.