SOMMERACH

Schöppeln im schönsten Ort

Die Winzergemeinde hat es seit vergangenem Jahr urkundlich: Sie gehört zu den schönsten Orten in Deutschland. Beim Weinfest von Freitag, 11. Juli, bis Montag, 14. Juli, unter dem Motto „Stil und Faszination“ lässt sich dort auch schön feiern. Sieben selbstvermarktende Weingüter und der Winzerkeller Sommerach als Winzergenossenschaft bieten über 100 Weine zum Schöppeln an.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Winzergemeinde hat es seit vergangenem Jahr urkundlich: Sie gehört zu den schönsten Orten in Deutschland. Beim Weinfest von Freitag, 11. Juli, bis Montag, 14. Juli, unter dem Motto „Stil und Faszination“ lässt sich dort auch schön feiern. Sieben selbstvermarktende Weingüter und der Winzerkeller Sommerach als Winzergenossenschaft bieten über 100 Weine zum Schöppeln an.

Zum Festauftakt am Freitag ab 20 Uhr bringt die Partyband Six Feet Four mit Soul-, Pop- und Rockmusik die Festbesucher in Stimmung. Typisch fränkisch geht es einen Tag später mit den Original Frankenbläsern aus Lülsfeld, ebenfalls ab 20 Uhr, zu. Am Sonntag ist ab 11 Uhr Frühschoppen mit der Musikkapelle Sommerach, Nachmittagsunterhaltung mit der Think Big Band ab 13.30 Uhr. Am Sonntagabend spielt die Blaskapelle Moor-Böhmische und am Montag unterhält der fränkische Mundartsänger Lorenz Strasser ab 16 Uhr. Ab 19 Uhr rocken die Blue Stars und Diana.

Am Samstagnachmittag lockt zudem ein Dorf-Bummel um 14.30 Uhr, die Teilnahme ist kostenfrei. Sein Weinwissen auffrischen kann man bei einem Weinbergsspaziergang ab 16 Uhr (Kosten 5 Euro mit zwei Weinen).

Wer an der Mainschleife wohnt, kann von Freitag bis Sonntag das Mainschleifen-Shuttle nutzen. Der Bus bietet zum Weinfest nachts und auch zum sonntäglichen Frühschoppen Sonderfahrten an.

Weitere Infos im Internet unter www.sommeracher-weinfest.de oder telefonisch bei der InfoVinothek Sommerach unter Tel. (0 93 81) 7 18 79 39.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.