NORDHEIM

Schnelles Internet für Nordheim

Die Internet- Nutzer werden es mit Freude zur Kenntnis nehmen: Am Donnerstagnachmittag wurde das schnelle Internet für Nordheim im Rathaus freigeschaltet. Ab sofort besteht damit die Möglichkeit, über Funk mit höheren Download- und Upload-Geschwindigkeiten zu surfen. Nordheims Bürgermeister Guido Braun sprach von einer „Supersache“. Die ländliche Region ohne eine Glasfaserzuleitung mit Breitband-Internet zu versorgen, das sei ganz toll, so der Bürgermeister.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf Knopfdruck schnelles Internet: Bürgermeister Guido Braun, Henrik Brinkmann und Emotec-Geschäftsführer Michael Motz (von links) schalten das schnelle Internet für Nordheim frei. Foto: Foto: Walter Braun

Die Internet- Nutzer werden es mit Freude zur Kenntnis nehmen: Am Donnerstagnachmittag wurde das schnelle Internet für Nordheim im Rathaus freigeschaltet. Ab sofort besteht damit die Möglichkeit, über Funk mit höheren Download- und Upload-Geschwindigkeiten zu surfen. Nordheims Bürgermeister Guido Braun sprach von einer „Supersache“. Die ländliche Region ohne eine Glasfaserzuleitung mit Breitband-Internet zu versorgen, das sei ganz toll, so der Bürgermeister.

Wie Emotec-Geschäftsführer Michael Motz betonte, verfügt Nordheim nun über eine Internetverbindung, die der Kabelverbindung in nichts nachstehe. Motz lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Juliusspital in Würzburg sowie mit Bürgermeister Braun. „Dadurch wurde die DSL-Versorgung in den Gemeinden Nordheim, Escherndorf und Köhler erst möglich“, sagte der Geschäftsführer.

Zunächst hatte man Probleme mit der Installation des Sendemastes. Der konnte nun mit Genehmigung der Stiftung Juliusspital auf der benachbarten Vogelsburg aufgestellt werden. Laut Motz bietet Emotec im Moment Bandbreiten im Privatkundenbereich bis 16 000 Kbit/s an, die Infrastruktur sei aber bereits jetzt für künftige Breitbanderhöhungen angelegt. Für Interessenten bietet das Unternehmen ein vierwöchiges freies Testen an.

Für Fragen rund um den Internetanschluss stehen Mitarbeiter der Firma Emotec am Samstag, 23. Februar, ab 9 Uhr im Rathaus in Nordheim zur Verfügung. Das Angebot richtet sich auch an DSL-Interessenten aus Köhler und Escherndorf.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.