MARKTSTEFT/HOHEIM

Schildkröte vermisst?

In der Kitzinger Landschildkröten-Auffangstation in Hoheim wurde eine griechische Landschildkröte (Testudo hermanni boettgeri) abgegeben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schildkröte vermisst?
(hela) In der Kitzinger Landschildkröten-Auffangstation in Hoheim wurde eine griechische Landschildkröte (Testudo hermanni boettgeri) abgegeben. Das etwa drei Jahre alte Tier wurde in Marktsteft an einer Scheune in der Oberlehrer-Schäfer-Straße gefunden und wartet nun in der Auffangstation auf seinen Besitzer, so eine Mitteilung. Die Leiterin der Station, Sandra Malguth, erklärte, dass Schildkröten wahre Kletterkünstler seien und auch aus einem vermeintlich ausbruchsicheren Außengehege entlaufen könnten. Da die gefundene Schildkröte unter Artenschutz steht, muss bei der Abholung ein Nachweis über den rechtmäßigen Besitz vorgelegt werden. Weitere Infos bei der Auffangstation: (01 60) 96 96 70 86. Foto: Foto: Sandra Malguth
In der Kitzinger Landschildkröten-Auffangstation in Hoheim wurde eine griechische Landschildkröte (Testudo hermanni boettgeri) abgegeben. Das etwa drei Jahre alte Tier wurde in Marktsteft an einer Scheune in der Oberlehrer-Schäfer-Straße gefunden und wartet nun in der Auffangstation auf seinen Besitzer, so eine Mitteilung. Die Leiterin der Station, Sandra Malguth, erklärte, dass Schildkröten wahre Kletterkünstler seien und auch aus einem vermeintlich ausbruchsicheren Außengehege entlaufen könnten. Da die gefundene Schildkröte unter Artenschutz steht, muss bei der Abholung ein Nachweis über den rechtmäßigen Besitz vorgelegt werden. Weitere Infos bei der Auffangstation: (01 60) 96 96 70 86.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.