Obernbreit
Brand

Scheune in Obernbreit brennt komplett nieder

Eine Scheune in Obernbreit im Landkreis Kitzingen ist am Donnerstag bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Ursache ist unklar.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Donnerstagmorgen ist eine Scheune in Obernbreit im Landkreis Kitzingen komplett niedergebrannt.  Symbolfoto: Archiv
Am Donnerstagmorgen ist eine Scheune in Obernbreit im Landkreis Kitzingen komplett niedergebrannt. Symbolfoto: Archiv
Am Donnerstagmorgen ist eine Scheune in Obernbreit im Landkreis Kitzingen komplett niedergebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Ursache für das Feuer ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen diesbezüglich übernommen.

Kurz nach 9 Uhr hatte ein Zeuge das Feuer in der Breitbachstraße bemerkt und sofort den Notruf gewählt. Als die Kitzinger Polizei kurze Zeit später vor Ort eintraf, brannte die Scheue bereits lichterloh. Ein Großaufgebot der örtlichen Feuerwehren aus Obernbreit, Marktbreit, Ochsenfurt, Iffigheim, Gnodstadt, Iphofen, Tiefenstockheim und Schwarzach am Main bekämpfte die Flammen. Die Feuerwehren konnten jedoch nicht mehr verhindern, dass das Gebäude bis auf die Grundmauern niederbrannte. Durch den Einsatz der Feuerwehr konnte jedoch ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Anwesen verhindert werden.

Bei dem Feuer kamen keine Personen zu Schaden.
Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen im fünfstelligen Eurobereich.

Gegen 11.25 Uhr war der Brand unter Kontrolle. Wegen zahlreicher Glutnester dauerten die Nachlöscharbeiten jedoch noch an. Wie das Feuer ausbrechen konnte, ist jetzt Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren