Die Autobahnpolizei hat am Dienstagnachmittag auf der Autobahn im Gemeindebereich von Martinsheim einen Sattelzug mit erheblichen Mängeln aus dem Verkehr gezogen.

Gegen 14.45 Uhr war den Polizisten das Fahrzeug aufgefallen, da sich dessen Auflieger nach rechts neigte. Deshalb musste es zur technischen Kontrolle. Eine Ursache für die ungefährliche Schräglage des Anhängers war nicht auszumachen, aber die Überprüfung der Sattelzugmaschine ergab, dass an beiden Rädern der Vorderachse die Bremsscheiben mehrfach gerissen waren.

Unter Polizeibegleitung musste der 48-jährige Fahrer deshalb sein Gefährt in eine Werkstatt bringen. Erst nach der Reparatur und Hinterlegung einer Sicherheitsleistung durfte der Mann, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, weiterfahren, so die Autobahnpolizei.