DETTELBACH

Sägen, Bohren, Löten und Schweißen

Endlich mal keine Schule: Noch vor den Sommerferien bewahrheitete sich der Wunsch für die 8 a der Mittelschule Dettelbach. Doch ganz so war es auch nicht, denn für die Schüler ging es an die Werkbank.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sägen, Bohren, Löten und Schweißen
(rt) Endlich mal keine Schule: Noch vor den Sommerferien bewahrheitete sich der Wunsch für die 8 a der Mittelschule Dettelbach. Doch ganz so war es auch nicht, denn für die Schüler ging es an die Werkbank. Während die Hälfte der Klasse mit Goldschmiedemeisterin Maria Fischer (Schmuck Werkstatt Eibelstadt) filigrane Schmuckstücke fertigte, werkelten die anderen mit Raimund Sauer (Kunstschmiede Sauer Mainfrankenpark) an Metallarbeiten. So bekamen die Teilnehmer Einblick in die Herstellung von Schmuck und die Bandbreite dieses kreativen Berufs. Ebenso vielfältig ist die Arbeit des Kunstschmieds, Metallbauers oder Metallgestalters – davon überzeugten sich die Schüler. Mit professioneller Hilfe stellten sie durch Sägen, Bohren, Flexen, Schweißen und Schmieden ein großes Kugelstoßpendel für das Schulgelände her. Foto: Foto: TH RIEHLE
Endlich mal keine Schule: Noch vor den Sommerferien bewahrheitete sich der Wunsch für die 8 a der Mittelschule Dettelbach. Doch ganz so war es auch nicht, denn für die Schüler ging es an die Werkbank. Während die Hälfte der Klasse mit Goldschmiedemeisterin Maria Fischer (Schmuck Werkstatt Eibelstadt) filigrane Schmuckstücke fertigte, werkelten die anderen mit Raimund Sauer (Kunstschmiede Sauer Mainfrankenpark) an Metallarbeiten. So bekamen die Teilnehmer Einblick in die Herstellung von Schmuck und die Bandbreite dieses kreativen Berufs. Ebenso vielfältig ist die Arbeit des Kunstschmieds, Metallbauers oder Metallgestalters – davon überzeugten sich die Schüler. Mit professioneller Hilfe stellten sie durch Sägen, Bohren, Flexen, Schweißen und Schmieden ein großes Kugelstoßpendel für das Schulgelände her.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.