Rückwärts gegen Kleintransporter

Auf den Parkplatz eines Imbissstandes am Dreistock in Kitzingen rangierte ein 30-jähriger Kraftfahrer mit seinem Lkw mit Anhänger rückwärts. Dabei übersah er laut Polizeibericht einen Kleintransporter und stieß gegen dessen Frontseite. Der Sachschaden wird mit 500 Euro angegeben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei
Die Kitzinger Polizeiinspektion ist erreichbar unter Telefon (09321) 1410. Foto: Regina Krömer

Beim Einparken gegen Auto gestoßen

Ein 26-jähriger Schüler wurde am Mittwochabend mit seinem Auto auf der Suche nach einem Parkplatz in der Lindenstraße in Kitzingen fündig. Beim Einparken stieß er jedoch dann gegen einen geparkten Golf einer 44-jährigen Frau. Der Schaden wird von der Polizei Kitzingen mit 1200 Euro angegeben.

Mit Kleinkraftrad aufgefahren

In der Kaiserstraße in Kitzingen fuhr am Mittwochvormittag eine 17-jährige Schülerin mit ihrem Kleinkraftrad auf einen vor ihr verkehrsbedingt stehenden VW Tiguan einer 34-jährigen Frau auf. Schaden: 1100 Euro.

1500 Euro Schaden nach Wildunfall

Zu einem Unfall mit einem Reh kam es Mittwochnacht auf der Kreisstraße von Volkach in Richtung Nordheim. Dort wechselte ein Reh die Fahrbahn, wurde vom Auto einer 21-jährigen Studentin erfasst und rannte anschließend davon. Der Schaden am Auto wird mit 1500 Euro angegeben.

Alkohol am Steuer

Am frühen Mittwochabend führte eine Polizeistreife in Hörblach bei einem PKW-Fahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest und ließen den 57-jährigen Mann ins Röhrchen blasen. Der Test ergab einen Wert von 1,02 Promille. Sein Fahrzeug musste er abstellen und ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Hinweise in den entsprechenden Fällen erbittet die Kitzinger Polizeiinspektion, Tel. (0 93 21) 14 10.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.