KITZINGEN

Rotes Kreuzes ehrt treue Helfer

Die aktuelle Woche des bürgerschaftlichen Engagements bot den perfekten Rahmen für die Ehrungsveranstaltung der Bereitschaften im BRK-Kreisverband Kitzingen. BRK-Vorsitzende Tamara Bischof zeichnete im Festsaal des Kreisverbandes 14 verdiente, langjährige ehrenamtlichen Helfer aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Treue Rotkreuzler: Langjährige Mitarbeiter ehrte der BRK-Kreisverband bei seiner jüngsten Versammlung. Im Bild (von links) Vorsitzende und Landrätin Tamara Bischof, Kreisbereitschaftsleiter Karsten Droll, Edwin Miltenberger, Reinhold Kieser, Erhard Grimmer, Markus Gürsching, Hartmut Beck, Franz-Josef Schmitt, Erika Rupp, Elfriede Loschky, Otto Brixner und Heinz Stafflinger. Foto: Foto: Harald Erhard

Die aktuelle Woche des bürgerschaftlichen Engagements bot den perfekten Rahmen für die Ehrungsveranstaltung der Bereitschaften im BRK-Kreisverband Kitzingen. BRK-Vorsitzende Tamara Bischof zeichnete im Festsaal des Kreisverbandes 14 verdiente, langjährige ehrenamtlichen Helfer aus.

Die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements stellte Bischof laut Pressemitteilung in den Mittelpunkt ihrer Rede. Sie dankte den Anwesenden für ihre bis zu 60-jährige Mitarbeit im Roten Kreuz und bezeichnete sie als Vorbilder für die jüngeren Mitglieder. Damit spannte sie auch den Bogen zu den Leitungskräften der jeweiligen Heimat-Bereitschaft der Geehrten. Bischof betonte, dass die Leistungen in der Vergangenheit die Basis für die anerkannt hohe Leistungsfähigkeit des Kreisverbandes bildeten und dass diese Leistungsfähigkeit im täglichen Dienst, bei großen Einsätzen, aber auch aktuell in der Flüchtlingshilfe immer wieder unter Beweis gestellt werde.

Nach der Übergabe der Ehrenurkunden, die durch die Vorsitzende und Kreisbereitschaftsleiter Karsten Droll durchgeführt wurde, berichtete Kreisgeschäftsführer Harald Erhard kurz über die BRK-Aktivitäten in der Asylunterkunft im Innopark in Kitzingen. Ausgezeichnet wurden: Staatliches Ehrenzeichen des Freistaates Bayern für 25 Jahre aktiven Dienst: Anette Engert, Markus Grüsching, Erika Rupp, Franz-Josef Schmitt, Diana Weckert. Die Silberne Ehrennadel des BRK für 25 Jahre aktiven Dienst ging an Anette Engert, Erika Rupp, Markus Gürsching.

Staatliches Ehrenzeichen des Freistaates Bayern für 40 Jahr aktiven Dienst: Elfriede Loschky, Wolfgang Will. Goldene Ehrennadel des BRK für 40 Jahre aktiven Dienst: Elfriede Loschky, Wolfgang Will. Ehrennadel des DRK für 50 Jahre aktiven Dienst: Edwin Miltenberger, Heinz Stafflinger, Reinhold Kieser, Erhard Grimmer, Hartmut Beck. Ehrennadel des BRK für 60 Jahre aktiven Dienst: Paul Binder, Otto Brixner.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.