MAINSTOCKHEIM

Rollerfahrerin rettet sich in letzter Sekunde

Das berühmte Glück im Unglück hatte eine 46-jährige Roller-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 13.20 Uhr in Mainstockheim.
Artikel drucken Artikel einbetten

Das berühmte Glück im Unglück hatte eine 46-jährige Roller-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 13.20 Uhr in Mainstockheim. Laut Polizeibericht war der 45-jährige Fahrer eines Lkw-Gespannes vom Mühlweg zur Einmündung in die Hauptstraße gefahren, als er feststellte, dass er daheim etwas vergessen hatte. Er setzte zurück um sein Gespann zu wenden. Da seine Sicht durch die Ladung auf dem Anhänger nach beeinträchtigt war, übersah er die zu diesem Zeitpunkt hinter ihm stehende Rollerfahrerin. Der Roller wurde unter dem Anhänger verkeilt und 30 Meter mitgeschleift. Die Rollerfahrerin konnte noch rechtzeitig vom Roller springen und wurde lediglich leicht verletzt. Am Roller entstand Totalschaden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.