Rödelsee

Rödelseer Weinfest: Bunte Luftballons zum Jubiläum

Luftballons, Musik und gute Stimmung: Das Rödelseer Weinfest startete fröhlich in die Jubiläumsfeier und macht Party bis Montagabend.
Artikel drucken Artikel einbetten
Weinprinzessin Damaris Hess eröffnete das 50. Rödelseer Weinfest. Foto: Maria Keil
+1 Bild

Fröhlich und mit vielen Luftballon eröffnete am Freitag die Rödelseer Weinprinzessin Damaris Hess das 50. Rödelseer Weinfest im Hof des Schlosses Crailsheim. Auf der Bühne, begleitet von Bürgermeister Burkhard Klein, und umrahmt von der Winzerkapelle Rödelsee, zahlreichen fränkischen Weinprinzessinnen und einem Weinprinzen sowie Rödelseer Kindern, erhob die Weinprinzessin das Weinglas zur Feier des Jahres. Sie begrüßte die Gäste, stieß mit dem Bürgermeister an und gab das Signal, Luftballons fliegen zu lassen, um die Party zu beginnen. Gleich darauf legte die Band Bayernmän los und hob die sowieso schon gute Stimmung noch an. Es wurde gemeinsam gesungen und geschunkelt zu "Wenn der Wein blüht" und anderen Klassikern der Weinfeste.

Die Weinleiter ist markenrechtlich geschützt

Seit das Weinfest im Schlosshof stattfinde, so etliche Rödelseer, sei das Flair viel schöner. Jung und alt feierten nun gemeinsam, so wie es sein soll. Freilich stehen die Rödelseer Weine im Mittelpunkt, aber es gibt auch eine Sektbar, Cocktails und fränkische Leckereien. Entgegen den Erwartungen, so einer der Winzer, sei die Weinernte mengenmäßig 2018 sehr gut ausgefallen. Besonders die Wurzeln der älteren Rebstöcke reichten tief genug in die Erde hinein. Inzwischen mache er sich Sorgen, denn aufgrund der fehlenden Niederschläge der vergangenen Jahre sei der Grundwasserspiegel stark gesunken.

Traditionell stellen die Winzer ausgewählte Weine auf der Rödelseer Weinleiter vor. Wird diese besondere Form der Weinprobe bestellt, erhält man sieben Qualitätsweine in kleinen Gläsern, auf einem Holzbogen angerichtet. "Man trinkt sich von unten nach oben, immer abwechselnd links ein Glas, dann rechts ein Glas, wie man auf einer Leiter nach oben steigt", erklärt Bürgermeister Klein den Namen. Die Weinleiter sei eine Erfindung des ehemaligen Kellermeisters Richard Rabenstein, die markenrechtlich geschützt ist, sagen die Winzer am Weinstand. Fest steht, die Weinleiter ist ein Rödelseer Kuriosum, das zum Probieren einlädt.

Weinleiter, Sekt und Spezialitäten gibt es auch am Montagabend, ab 19 Uhr findet dort der Festausklang mit der Band Partyräuber statt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.