Laden...
Kitzingen

"Riesenleistung": Neubert und Köhler haben 200 Mal Blut gespendet

Der BRK-Kreisverband Kitzingen ehrte Blutspender mit über 50 Spenden. Die Spitzenreiter spenden seit 40 Jahren ununterbrochen fünf Mal pro Jahr.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der BRK-Kreisverband Kitzingen zeichnete am Mittwoch Blutspender mit mehr als 50 Spenden aus. Foto: Adrian Schuppert
+1 Bild

Bei einem Festakt am Mittwoch hat der Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) Kitzingen Blutspender des vergangenen Jahres, die inzwischen über 50 Spenden geleistet haben, geehrt. Kreisgeschäftsführer Felix Wallström dankte ihnen für ihr freiwilliges Engagement. Er hob hervor, dass in diesem Jahr mit Leonhard Neubert und Georg Köhler erstmals zwei Bürger des Landkreises für 200 Spenden ausgezeichnet würden. Dies sei angesichts einer Maximalanzahl von fünf Spenden pro Jahr bei Männern eine "Riesenleistung".

Spender geben ein positives Beispiel

Im Anschluss gab der stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes, Dr. Bertram Poch, einen Einblick in die biologische Beschaffenheit des Blutes. In diesem Fachvortrag erklärte er den Gästen, dass das Blut nach der Spende erst einmal aufbereitet und in seine einzelnen Bestandteile zerlegt werden würde, um den Empfängern besser und gezielter helfen zu können. Mit der Aussage "Spender geben mit ihrem Namen ein positives Beispiel", betonte er, dass die ausgezeichneten Frauen und Männer durch ihren Einsatz  bei anderen Menschen die Angst vor der Blutabnahme beseitigten. So sei in diesem "selbstlosen Einsatz" ein doppelter Nutzen erkennbar.

Bei der Veranstaltung, die von Christian Brücker am Klavier begleitet wurde, überreichte Tamara Bischof als Vorsitzende des Kreisverbands zusammen mit dem Ehren-Kreisbereitschaftsleiter Karl Patzelt jedem Spender eine Ehrennadel und eine Präsenttüte. 

Die Mehrfachspender sind: 200 Mal: Georg Köhler, Leonhard Neubert;

175 Mal: Gerhard Bücherl, Robert Hofstetter, Leo Nuffer;

150 Mal: Karlheinz Damm, Felix Franz, Bernd Mäuser, Karl-Heinz Neubert, Wolfgang Johann Thomann, Erich Wellhöfer;

125 Mal: Deter Barthelme, Arnold Burger, Gerhard Duell, Hermann Düring, Herbert Ebert, Manfred Flammersberger, Raimund Haut, Werner Kern, Monika Kleedoerfer, Karl Laykamm, Jutta Lode, Bernhard Rauch, Alfred Schramm, Ilse Stadelmann, Siegfried Weinig, Rudolf Weisensel; 

100 Mal: Wolfgang Dicker, Andrea Finger, Burkhard Finger, Rudolf Finger, Matthias Krämer, Michael Kreisel, Markus Kressmann, Richard Lurz, Rainer Markert, Berta Müller, Ullrich Ott, Kilian Schwind, Thomas Seidl, Karl Seufert, Ernst Stricker, Kurt Strohäcker, Edgar Töpfer, Eugen Töpfer, Gerhard Uhl, Regina Voll;

75 Mal: Peter Bader, Norbert Beck, Franz Bergner, Urban Braun, Josef Dietmeyer, Rainer Dotzel, Heiko Drescher, Frank Estenfelder, Norbert Finger, Markus Gebert, Eugen Höchner, Hannelore Hoffmann, Armin Knaier, Angelika Köhler, Roland König, Erika Koppe, Gerhard Kubischek, Frank-Martin Lindner, Reinhold Lorenz, Michael Mader, Kurt Mahr, Christian Müller, Horst Neeser, Richard Scheckenbach, Klaus Schömig, Waltraud Seidl, Peter Staudt, Wolfgang Stöcker, Michael Stöhr, Stefan Volkmann, Ingeborg Weidt, Alois Weiss, Michael Wiget;

50 Mal: Peter Bauer, Herbert Braun, Brigitte Danisch, Martin Dirschbacher, Christine Förster, Oliver Geissel Oliver, Claudia Geretschläger, Markus Heilmann, Erna Höchner, Stefan Klühr, Mario Köhler, Roland Köller, Jürgen Krauß, Ursula Kreusser, Erwin Link, Monika Möslein, Andreas Müller, Markus Neubert, Hedwig Nöth, Ingeborg Nuss, Martina Oestreicher, Urban Oestreicher, Birgit Ort, Martin Rank, Brigitte Ringelmann, Margarete Rössert, Matthias Rupp, Sonja Schäfer, Franz-Josef Schmidt, Wolfgang Schmiedel, Hella Schösse, Josef Schübel, Michael Schwarzer, Christine Stark, Sebastian Then, Jürgen Wagenhäuser, Monika Wille.

Verwandte Artikel