Reupelsdorf

Reupelsdorfer Sternsinger sammeln für indisches Kinderheim

Die Sternsinger von Reupelsdorf haben sich die Heiligen Drei Könige zum Vorbild genommen, den Segen Gottes in die Häuser und Familien zu bringen. Gleichzeitig haben sie Geld-Geschenke gesammelt, so eine Mitteilung der Kirchengemeinde. In diesem Jahr soll das Geld an die Kinder im indischen Kinderheim in Dharmapuri gehen, in dem die ehemalige Ministrantin, Fiona Meyer, zur Zeit einen freiwilligen sozialen Dienst macht. Die Kinder sind arm und hilfsbedürftig und kommen teilweise aus sozial schwierigen Verhältnissen. Das Spendenergebnis von 1163 Euro wurde von den Sternsingern Katharina Müller, Sophia Barthel, Juliana Knaub, Oliver Kreis, Niklas Singer, Jennifer Weiß, Hannah Müller und Philipp Meyer eingesammelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Udo Singer

Die Sternsinger von Reupelsdorf haben sich die Heiligen Drei Könige zum Vorbild genommen, den Segen Gottes in die Häuser und Familien zu bringen. Gleichzeitig haben sie Geld-Geschenke gesammelt, so eine Mitteilung der Kirchengemeinde. In diesem Jahr soll das Geld an die Kinder im indischen Kinderheim in Dharmapuri gehen, in dem die ehemalige Ministrantin, Fiona Meyer, zur Zeit einen freiwilligen sozialen Dienst macht. Die Kinder sind arm und hilfsbedürftig und kommen teilweise aus sozial schwierigen Verhältnissen. Das Spendenergebnis von 1163 Euro wurde von den Sternsingern Katharina Müller, Sophia Barthel, Juliana Knaub, Oliver Kreis, Niklas Singer, Jennifer Weiß, Hannah Müller und Philipp Meyer eingesammelt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren