Kitzingen

Rettungssanitäter angegriffen

Als alkoholisiert und hilflos wurde ein 19-Jähriger dem Rettungsdienst gemeldet. Bei Eintreffen der Sanitäter am Bleichwasen war der Mann wenig hilflos, sondern aggressiv.
Artikel drucken Artikel einbetten
Abschlussbericht zur Reform der Tötungsdelikte wird vorgelegt
Symboldbild Festnahme, Foto: DPA

Gegen 18.30 Uhr ging über die Integrierte Leitstelle der Notruf ein, dass am Bleichwasen eine hilflose Person medizinische Hilfe benötige. Bei Eintreffen der Sanitäter zeigte sich der offensichtlich stark alkoholisierte und unter Wirkung anderer berauschender Mittel stehende junge Mann aggressiv, so dass die Kitzinger Polizei hinzugezogen wurde.

Als sich der 19-Jährige, der in einer örtlichen Flüchtlingsunterkunft wohnt, weiterhin aggressiv zeigte, wurde er in Sicherheitsgewahrsam genommen. Dabei leistete er auch später noch im Dienst-Auto erheblichen Widerstand. Die Ordnungshüter blieben allerdings unverletzt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde richterlich eine Blutentnahme angeordnet. Die strafrechtlichen Ermittlungen laufen jetzt wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.