KIRCHSCHÖNBACH

Reinhold Beckmann und Band

Wer ihn nur aus dem Fernsehen und den Moderationen der Sportschau kennt, kennt nur den halben Reinhold Beckmann. Die andere Hälfte stand am Samstagabend auf der Bühne im Schloss Kirchschönbach und sorgte für warme Gefühle bei den Fans.
Artikel drucken Artikel einbetten
Reinhold Beckmann und Band
(gch) Wer ihn nur aus dem Fernsehen und den Moderationen der Sportschau kennt, kennt nur den halben Reinhold Beckmann. Die andere Hälfte stand am Samstagabend auf der Bühne im Schloss Kirchschönbach und sorgte für warme Gefühle bei den Fans. Gut 400 waren in den Schlosshof gepilgert, teils in Decken gemummelt, „das ist wohl der unterfränkische Klimawandel“, witzelte Beckmann. Dann spielte er mit seiner Band eine Musik, die in keine Schublade passt (mehr in der Dienstagsausgabe). Foto: Foto: Chuleck
Wer ihn nur aus dem Fernsehen und den Moderationen der Sportschau kennt, kennt nur den halben Reinhold Beckmann. Die andere Hälfte stand am Samstagabend auf der Bühne im Schloss Kirchschönbach und sorgte für warme Gefühle bei den Fans. Gut 400 waren in den Schlosshof gepilgert, teils in Decken gemummelt, „das ist wohl der unterfränkische Klimawandel“, witzelte Beckmann. Dann spielte er mit seiner Band eine Musik, die in keine Schublade passt (mehr in der Dienstagsausgabe).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.