Dettelbach

Regierung bewilligt 33 600 Euro für Beschaffung eines Gerätewagens-Logistik GW-L1

Die Regierung von Unterfranken hat der Stadt Dettelbach 33 600 Euro für den Kauf eines Gerätewagens-Logistik GW-L1 für die Feuerwehr Dettelbach bewilligt. Bei dieser Beschaffungsmaßnahme handelt es sich um eine Erstbeschaffung, wie es in einer Mitteilung heißt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Regierung von Unterfranken hat der Stadt Dettelbach 33 600 Euro für den Kauf eines Gerätewagens-Logistik GW-L1 für die Feuerwehr Dettelbach bewilligt. Bei dieser Beschaffungsmaßnahme handelt es sich um eine Erstbeschaffung, wie es in einer Mitteilung heißt.

Der Gerätewagen besitzt ein handelsübliches Fahrgestell mit Straßenantrieb und eine Ladefläche mit Plane oder einem Kofferaufbau. Seine zulässige Gesamtmasse soll maximal 7500 Kilo betragen. Er hat eine Nutzlast von mindestens 2000 kg sowie am Heck des Fahrzeuges eine Ladebordwand mit einer Mindestnutzlast von 750 Kilo. Auf der Ladefläche müssen zudem mindestens vier Rollcontainer oder Gitterboxen transportiert werden können. Die Besatzung besteht entweder aus einem Trupp (zwei Personen) oder einer Staffel (sechs Personen).

Die staatliche Förderung erfolgt aus Mitteln der Feuerschutzsteuer im Rahmen des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts im Einvernehmen mit dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration, heißt es am Ende der Pressemitteilung.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.