KITZINGEN

Randalierer festgenommen

Am Dienstagnachmittag nahmen Polizisten in Kitzingen einen Randalierer fest, der sich heftig wehrte.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Dienstagnachmittag nahmen Polizisten in Kitzingen einen Randalierer fest, der sich heftig wehrte.

Der stark alkoholisierte Mann hatte sich zunächst in der Egerländer Straße mit Passanten angelegt. Er stieß Beleidigungen aus und urinierte vor den Augen der Fußgänger – unter denen sich auch Minderjährige befanden. Anschließend zerschnitt er in der Königsberger Straße mehrere Plakate und Werbebanner. Als die hinzugerufenen Polizeibeamten den Mann festnehmen wollten, verhielt er sich aggressiv und bedrohte sie mit einer Bierflasche.

Den Ordnungshütern gelang es den Randalierer zu überwältigen und festzunehmen. Bei der Festnahme schlug und trat er um sich. Außerdem spuckte er und beleidigte die Beamten auf das übelste, heißt es im Bericht. Ein Polizist erlitt leichte Verletzungen.

Der Mann kam in Sicherheitsgewahrsam und musste die Nacht in einer Gefängniszelle verbringen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Erregung öffentlichen Ärgernisses, Sachbeschädigung, Bedrohung und Widerstands gegen Polizeibeamte eingeleitet.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.