Wiesentheid

Ran an die Melkmaschine

„Viele Kühe machen Mühe“, das durften die „gelben“ Kinder des St. Mauritius-Kindergartens aus Wiesentheid erfahren. Sie waren einen Vormittag lang zu Besuch auf dem „Rosenhof“ der Familie Hauck in Gerolzhofen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kindergartenkinder beim Melken.

„Viele Kühe machen Mühe“, das durften die „gelben“ Kinder des St. Mauritius-Kindergartens aus Wiesentheid erfahren. Sie waren einen Vormittag lang zu Besuch auf dem „Rosenhof“ der Familie Hauck in Gerolzhofen.

Manuela Hauck und ihr Mann Hubert hatten ein umfangreiches Programm vorbereitet, heißt es in einer Pressemitteilung des Kindergartens. Die Kinder durften Kühe und Kälbchen streicheln, dem Melkroboter bei der Arbeit zusehen, selber die Kühe füttern, am Gummi-Euter melken, frische Milch trinken und sogar ihre eigene Butter in einem Schraubglas schütteln. Sehr anschaulich wurde den Kindern so vermittelt, wie das Lebensmittel Milch erzeugt wird und wieviel Arbeit in einem Liter Milch steckt. Auch das Futter der Kühe durften die Kinder mit einer großen Lupe genauer anschauen.

Ermöglicht wurde der Besuch laut einer Mitteilung vom Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen im Rahmen des Programms „Gesund und fit im Kindergartenalltag“.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.