LANDKREIS KITZINGEN

Polizeibericht: Zwei Verletzte nach Vorfahrtsmissachtung

Eine 69-jährige Rentnerin wollte am späten Montagnachmittag mit ihrem Mercedes in Kitzingen von der Alemannenstraße nach links in Richtung Eselsberg abbiegen. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigten Wagen einer 18-Jährigen.
Artikel drucken Artikel einbetten
(Symbolbild)

Eine 69-jährige Rentnerin wollte am späten Montagnachmittag mit ihrem Mercedes in Kitzingen von der Alemannenstraße nach links in Richtung Eselsberg abbiegen. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigten Wagen einer 18-Jährigen, die auf der Siegfried-Wilke-Straße fuhr. Bei dem Zusammenstoß erlitten zwei junge Frauen leichte Verletzungen; der Schaden beträgt 11 000 Euro.

Zu geringer Abstand: Auto gerammt

Zu nahe an einem geparkten Auto vorbeigefahren ist am Montagvormittag der 27-jährige Fahrer einer Sattelzugmaschine auf der Albertshofener Straße in Mainsondheim. Der Laster blieb hängen, das Auto wurde gegen eine Mauer gedrückt. Schaden: rund 2000 Euro.

Auto aufgebrochen

Wie die Polizei jetzt mitteilt, hebelte bereits in der Nacht auf Samstag ein unbekannter Täter am Unteren Mainkai in Kitzingen das Schiebedach an einem VW Golf auf und entriegelte die Tür. Offensichtlich wurde der Täter gestört, da aus dem Fahrzeuginneren nichts entwendet wurde. Am Golf entstand ein Schaden von 400 Euro.

Fahrrad beschädigt

Am vergangenen Samstagabend wurde ein Fahrrad beschädigt, das am Bahnhofsplatz in Volkach abgestellt und versperrt gewesen war. Als der Besitzer kurz vor Mitternacht zu seinem Rad der Marke Peugeot kam, lag dieses in einer angrenzenden Wiese. Der Schaden wird auf 250 Euro geschätzt.

Mit Auto Rasen auf Golfplatz verwüstet

Am vergangenen Wochenende drehte ein bisher unbekannter Autofahrer auf dem Golfplatz in Geiselwind auf dem Fairway am Loch 16 seine Runden. Dabei ließ er laut Polizei mehrfach die Räder durchdrehen und hinterließ erheblichen Schaden. Außerdem entwendete er die Lochfahne samt Pfahl. Die Verantwortlichen der Golfanlage schätzen den Schaden auf 1100 Euro.

Hinweise an die Polizei Kitzingen unter Tel. (09 3 21) 14 10.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.