KITZINGEN

Polizeibericht: Zwei Auffahrunfälle, drei Leichtverletzte

Zweimal hat es am Mittwoch in Kitzingen gekracht, mit unangenehmen Folgen für die beteiligten Autofahrer: drei Frauen wurden leicht verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Eine 23-jährige Auszubildende war am Mittwochvormittag mit ihrem Auto in Kitzingen auf der Repperndorfer Straße stadteinwärts unterwegs. Als ein 55-jähriger Renault-Fahrer vor ihr verkehrsbedingt abbremsen musste, fuhr die Frau auf und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Schaden beläuft sich auf 5500 Euro.

Rückstau: Autos zusammengeschoben

Einen Rückstau, der sich am Mittwochnachmittag auf der Repperndorfer Straße in Kitzingen auf Höhe der dortigen Tankstelle gebildet hatte, hat eine 27-jährige Kauffrau übersehen. Sie fuhr mit ihrem VW auf ein vor ihr stehendes Auto einer 23-Jährigen auf. Dieses Fahrzeug wurde durch den Aufprall auf einen weiteren Wagen geschoben. Die zwei Frauen erlitten dabei leichte Verletzungen. Der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.