LANDKREIS KITZINGEN

Polizeibericht: Unfall beim Einparken zu spät gemeldet

Am Montagabend beobachtete ein Anwohner wie ein Autofahrer in Kitzingen in der Ritterstraße rückwärts einparken wollte und dabei gegen ein geparktes Fahrzeug stieß, obwohl er eine Parkeinweiserin hatte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei
Foto: Krömer

Am Montagabend beobachtete ein Anwohner wie ein Autofahrer in Kitzingen in der Ritterstraße rückwärts einparken wollte und dabei gegen ein geparktes Fahrzeug stieß, obwohl er eine Parkeinweiserin hatte. Dabei war geringer Schaden an beiden Fahrzeugen entstanden.

Der Unfallverursacher lief davon, nachdem er sich den Schaden angeschaut hatte. Erst später meldete er den Unfall bei der Polizei. Allerdings wird gegen ihn wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Gegen die Leitplanke gerutscht

Am Montag gegen 10.30 Uhr ist ein Autofahrer auf der Fahrt von Biebelried zur B 8 mit seinem Fahrzeug beim Abbremsen gegen die Leitplanke gerutscht. Sowohl am Fahrzeug als auch an der Leitplanke entstand Schaden. Verletzt wurde niemand.

Videoüberwacht: Tankbetrüger gestellt

Der Fahrer eines Klein-Lkw tankte am Montag gegen 7.20 Uhr an einer Tankstelle in Kitzingen. Ohne die Rechnung zu bezahlen fuhr er weiter. Anhand einer Videoaufzeichnung wurde der Vorgang nachvollzogen und der Fahrer ermittelt. Ihn erwartet nun eine Betrugsanzeige.

Mülltonnen umgeworfen

Drei Jugendliche zogen am Dienstagmorgen gegen 3 Uhr in Kitzingen lärmend durch die Alemannenstraße und den Frankenweg. Dabei warfen sie Mülltonnen um und verstreuten den Inhalt der Gelben Säcke auf der Straße. Die Polizei veranlasste, dass die Drei den Müll wieder eingesammelten. Die Betroffenen zeigten sich einsichtig und säuberten die Straßen.

Kabeldieb in der Mittelschule

In Marktbreit wurden von der Baustelle der Mittelschule in der Karl-Zimmermann-Straße am Wochenende (23. bis 26. August) ein 20 Meter langes Starkstromkabel sowie eine Kabeltrommel entwendet. Der Dieb hatte es offensichtlich gezielt auf diese Teile abgesehen.

Diebstahl von Elektronikschrott

In der Zeit vom Sonntag, 17 Uhr, bis zum Montag, 16.45 Uhr, wurde in Kitzingen in einem Treppenhaus in der Kapuzinerstraße vor der Wohnungstüre ein Karton mit Elektronikschrott entwendet. Dieser war dort von einem Arbeitskollegen des Wohnungsinhabers abgestellt worden.

Fahrradschloss geknackt

Am Montag wurde in der Zeit von 7.45 Uhr bis 21.30 Uhr in Kitzingen am am Fahrrad-Abstellplatz am Bahnhofplatz das Schloss eines angeketteten Fahrrads aufgebrochen. Als dies nicht gelang, drehte der Täter die vordere Radgabel vom Rahmen ab und entwendete diese. Der Diebstahl des kompletten Fahrrads scheiterte offenbar.

Flüssigkeit verschüttet: Flecken an der Hauswand

Gegen die Fassade und den Eingangsbereich eines Wohnanwesens in Kitzingen, Würzburger Straße, wurde eine Flüssigkeit geschüttet. Versuche, die Flecken zu entfernen, sind misslungen. So muss eine Fachfirma mit der Beseitigung der Verschmutzung beauftragt werden. Um welche Art von Flüssigkeit es sich handelt, steht noch nicht fest, genausowenig wie die Höhe des Schadens.

Hinweise in den fraglichen Fällen an die Polizei Kitzingen, Tel. (0 93 21) 14 10.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.