Laden...
Kitzingen

Polizeibericht: Unfälle und ein berauschter Radfahrer

Am Samstagabend gegen 20 Uhr fuhr ein 38-Jähriger mit seinem Peugeot von Hörblach nach Kitzingen. Kurz vor Kitzingen kollidierte der Fahrer mit einem Reh, berichtet die Polizei. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von über 3000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten

Peugeot erfasst kurz vor Kitzingen ein Reh

Am Samstagabend gegen 20 Uhr fuhr ein 38-Jähriger mit seinem Peugeot von Hörblach nach Kitzingen. Kurz vor Kitzingen kollidierte der Fahrer mit einem Reh, berichtet die Polizei. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von über 3000 Euro.

Fordfahrer touchiert Verkehrsschild und flüchtet

Am Samstagmorgen suchte ein 61-jähriger Fordfahrer eine Postfiliale in Kitzingen auf. Auf dem Nachhauseweg touchierte er laut Polizeibericht mit seinem Fahrzeug ein Verkehrszeichen, das dabei beschädigt wurde. Der Fahrer flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Ein Zeuge wurde auf den Unfall aufmerksam und meldete diesen der Polizei. Wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht wurden Ermittlungen aufgenommen.

Berauschter Fahrradfahrer fährt in Schlangenlinien

Am Samstagmorgen wurde die Polizei in Krautheim auf einen Fahrradfahrer aufmerksam, der in Schlangenlinien fuhr. Als der Radfahrer die Polizei bemerkte, versuchte dieser zu flüchten. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 23- Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Gegen den jungen Mann wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Unbekannter entfernt sich nach Unfall

Eine Unfallflucht wurde der Polizei Kitzingen am Freitagabend mitgeteilt. Ein 36-Jähriger hatte sein Fahrzeug vor der Drogerie Müller geparkt. Eine Unbekannte stieß beim Ausparken gegen das Auto und fuhr anschließend ohne Anzuhalten davon. Der Unfall wurde jedoch von zwei Zeugen beobachtet und die Verursacherin ermittelt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 300 Euro.

Unbekannter beschädigt Kellerzugang und Türe

Im Zeitraum zwischen dem 13. März und dem 20. März wurde in Rödelsee ein Kellertor durch einen Unbekannten aufgebrochen. So verschaffte sich der Täter Zutritt zum Anwesen und beschädigte anschließend eine weitere Tür am Kellerabgang. Aus dem Haus wurde jedoch nichts entwendet. Der Schaden beläuft sich auf circa 300 Euro.

Lackdose und Handschuhe aus Baumarkt entwendet

Am Freitagmittag ließ sich ein unbekannter Mann in einem Baumarkt in Volkach beraten. Aus der Entfernung konnte ein Zeuge beobachten, wie der Täter danach eine Lackdose und Handschuhe in seine Jackentasche steckte, die er an der Kasse jedoch nicht bezahlte. Noch vor dem Eintreffen der Polizei ergriff der Unbekannte jedoch die Flucht.

Hinweise in den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel.: (09321) 141-0.