Kitzingen

Polizeibericht: Polizei unterbindet Trunkenheitsfahrt

In eine Polizeikontrolle geriet am frühen Sonntagmorgen gegen 2.40 Uhr ein 30-Jähriger mit seinem Mercedes. Dabei wurde festgestellt, dass er nach Alkohol roch. Der Alkoholtest ergab einen Wert von fast 0,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei
Die Polizei. Foto: FOTO eo

In eine Polizeikontrolle geriet am frühen Sonntagmorgen gegen 2.40 Uhr ein 30-Jähriger mit seinem Mercedes. Dabei wurde festgestellt, dass er nach Alkohol roch. Der Alkoholtest ergab einen Wert von fast 0,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Motorisierter Zweiradfahrer ohne Führerschein

Samstagnacht gegen 1 Uhr geriet ein 40-Jähriger mit seinem Kraftrad im Kitzinger Gewerbegebiet Am Dreistock in eine Verkehrskontrolle. Bei dieser stellte sich heraus, dass der Mann das motorisierte Zweirad nicht fahren durfte, weil er den benötigten Führerschein nicht besaß. Er muss jetzt mit einer Anzeige rechnen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Versicherungskennzeichen war falsch: schwarz statt blau

Freitagmittag war ein Mofafahrer auf einer Ortsstraße in Kitzingen unterwegs und rollte hier in eine Verkehrskontrolle. Der Fahrer fiel auf, weil er noch ein schwarzes Versicherungskennzeichen des Vorjahres an seinem Mofa hatte. Dumm nur, dass dieses nur gültig bis Ende Februar ist. Ab 1. März gilt nur noch das blaue Versicherungskennzeichen. Der Fahrer muss sich nun wegen Fahren ohne Versicherungsschutz verantworten.

Spiegel beschädigt und dann geflüchtet

Angefahren und beschädigt wurde ein blauer Toyota, der am Donnerstag zwischen 17.30 und 19.45 Uhr in der Schönbornstraße in Wiesentheid abgestellt war. Hierbei wurde der Außenspiegel stark beschädigt.

Unbekannte entwenden Radzierblenden

Unbekannte Diebe waren zwischen Donnerstag, 15 Uhr, und Freitag, 8 Uhr, in der Mainstraße in Segnitz aktiv. An einem dort geparkten VW Golf montierten sie die Radzierblenden ab und nahmen diese mit.

Tankbetrüger war ohne Kennzeichen unterwegs

Am Freitag gegen 11.45 Uhr fuhr ein noch Unbekannter mit seinem Fahrzeug an die HEM-Tankstelle in Marktsteft. Der Mann tankte für etwa 40 Euro und verließ die Tankstelle, ohne die Rechnung zu begleichen. Der Mann fuhr einen schwarzen Seat Ibiza, von dem er die Kennzeichen entfernt hatte. Der Mann ist rund 1,85 Meter groß, etwa 25 Jahre alt und schlank. Er trug zum Tatzeitpunkt eine dunkle Jeans und einen dunklen Kapuzenpulli mit Bauchtasche, sowie Nike-Schuhe.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.