LANDKREIS KITZINGEN

Polizeibericht: Mauer beschädigt und anschließend geflüchtet

Ein Fall von Unfallflucht passierte zwischen dem vergangenen Donnerstag und dem Samstag, 15 Uhr, in der Rödelseer Straße in Großlangheim. Dort wurde die Bruchsteinmauer eines Gartengrundstücks von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher. An der Mauer konnten blaue Lackspuren, die wahrscheinlich dem Unfallfahrzeug zuzuordnen sind, gesichert werden. Schaden: 2000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten
(Symbolbild)

Ein Fall von Unfallflucht passierte zwischen dem vergangenen Donnerstag und dem Samstag, 15 Uhr, in der Rödelseer Straße in Großlangheim. Dort wurde die Bruchsteinmauer eines Gartengrundstücks von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher. An der Mauer konnten blaue Lackspuren, die wahrscheinlich dem Unfallfahrzeug zuzuordnen sind, gesichert werden. Schaden: 2000 Euro.

Ohne gültigen Führerschein unterwegs

Am Sonntagmorgen, gegen 3.20 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung der Kitzinger Polizei im Mainfrankenpark den Fahrer eines Peugeot. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer wegen eines bestehenden Fahrverbots eigentlich kein Auto mehr fahren darf. Dem Verkehrssünder wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt und noch vor Ort ein Strafverfahren eröffnet.

Betrunkener Autofahrer auf der Autobahn gestoppt

Einer Kontrolle versuchte sich am Sonntag gegen 4.40 Uhr der Fahrer eines BMW zu entziehen, der in der Nähe des Mainfrankenparks unterwegs war. Nach zahlreichen Anhalteversuchen konnte das Auto letztlich auf der A 3 auf Höhe Randersacker gestoppt werden. Noch während der Kontrolle schlug den Beamten die Alkoholfahne des Fahrers entgegen. Ein Test ergab vor Ort einen Wert von 1,53 Promille. Der Fahrer musste sein Auto stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Außerdem musste er seinen Führerschein abgeben.

Hinweise unter Tel. (0 93 21) 14-10.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.