LANDKREIS KITZINGEN

Polizeibericht: Leicht verletzt bei Verkehrsunfall

Am Dienstag gegen 5.30 Uhr befuhr ein 83-jähriger Autofahrer die KT 11 von Castell kommend und wollte nach links in Richtung Wiesenbronn einfahren. Hierbei übersah er ein Auto eines 29-Jährigen, der Vorfahrt hatte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Themenbild Warnlampe
Foto: Roland Pleier

Am Dienstag gegen 5.30 Uhr befuhr ein 83-jähriger Autofahrer die KT 11 von Castell kommend und wollte nach links in Richtung Wiesenbronn einfahren. Hierbei übersah er ein Auto eines 29-Jährigen, der Vorfahrt hatte. Trotz Ausweichmanövers des jungen Mannes konnte eine Kollision der beiden Fahrzeuge nicht verhindert werden und der Rentner fuhr in die rechte Fahrzeugseite. Hierbei wurde eine Person leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 6500 Euro.

Mit Autoüberschlagen und zu Fuß geflüchtet

Ein 25-jähriger Autofahrer war am Dienstag um 19.37 Uhr auf der KT11 von Haidt in Richtung Kleinlangheim mit seinem Wagen unterwegs. In einer Linkskurve kurz vor Kleinlangheim kam das Auto ins Schleudern, geriet nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf den Rädern in einem Feldweg zum Stehen. Der Pkw des jungen Mannes wurde komplett beschädigt. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Der Autofahrer und sein Beifahrer flüchteten in den Wald, was von einem Zeugen beobachtet werden konnte. Nach einer Fahndung konnte der Unfallverursacher und sein Beifahrer anschließend an seiner Arbeitsstätte aufgefunden werden. Da beim Fahrer Alkoholeinfluss festgestellt werden konnte, wurde er zur Dienststelle für eine Blutentnahme gebracht.

Auto angefahren und geflüchtet

Angefahren wurde ein Auto am Montag zwischen 18.10 und 18.35 Uhr, das auf dem Parkplatz vor dem Sonnenstudio in der Korbacherstraße in Wiesentheid stand. Ein Unbekannter beschädigte Rücklicht und Lack des Wagens. Der Schaden wird auf rund 250 Euro beziffert.

Absperrkette geriet unter Auto

Am Dienstagabend, gegen 18.15 Uhr, wollte eine 39-jährige Autofahrerin ihr Fahrzeug in der Schwarzacher Straße in Etwashausen wenden und bog hierzu in ein Grundstück ein. Zufällig ließ der Hauseigentümer die Absperrkette der Hofeinfahrt automatisch hochfahren, wodurch diese sich unter dem Pkw verhakte.

Dieb wollte Flasche Rotwein mitgehen lassen

Ein 43-jähriger Mann steckte sich am Dienstag in einer Geschäft in der Ritterstraße in Kitzingen eine Flasche Rotwein in seinen Rucksack und passierte den Kassenbereich ohne Bezahlung der Ware. Der Dieb wurde bei seinem Vorhaben jedoch beobachtet und wurde vom Verkaufspersonal aufgehalten. Der Mann wird wegen Ladendiebstahls angezeigt.

Teile von Maschinen entwendet

Zwischen Samstag, 25. Mai, 13 Uhr, und Dienstag, 28. Mai, gegen 11.30 Uhr, entwendeten Unbekannte in der Kaiserstraße in Euerfeld mehrere Ober- und Unterlenkerkugeln von landwirtschaftlichen Maschinen. Der Wert der Gegenstände wird mit rund 160 Euro beziffert.

Fabrikgebäude mit Graffiti beschmiert

Bislang Unbekannte beschmierten in Marktbreit in der Obernbreiter Straße die rückwärtige Fassade eines Fabrikgebäudes und die Glasfenster. Die Tat ereignete sich zwischen Montag und Dienstag. Der Schaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt

Schlüssel und Herrenkleidung gefunden

Am Dienstagabend wurde am Königsplatz in Kitzingen auf einer Parkbank Schlüssel und Herrenoberbekleidung gefunden. Der Eigentümer soll sich mit der Polizei in Verbindung setzen.

Diesel aus Lkw ausgelaufen

Ein Lkw-Fahrer betankte sein Fahrzeug und stellte dies in der Armin-Knab-Straße in Kitzingen ab. Aufgrund der Schräglage floss eine geringe Menge Dieselkraftstoff aus dem Tank und gelangte in die Kanalisation. Der Dieselkraftstoff wurde von der Feuerwehr abgebunden und die Kanalisation musste gespült werden.

Fahrer unter Drogeneinfluss

Ein Autofahrer wurde am Dienstag um 20.45 Uhr in der Obervolkacher Straße in Volkach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten bei dem 40-jährigen Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen fest, weshalb er einer Blutentnahme in der Dienststelle unterzogen wurde. Bei seinem 43-jährigen Beifahrer wurde zudem noch eine geringe Menge Haschisch aufgefunden.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen, Tel. (0 93 21) 14 10.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.