LANDKREIS KITZINGEN

Polizeibericht: Geparktes Auto beschädigt

Vergangenen Samstag wurde in der Rosenstraße in Kitzingen ein geparkter weißer Pkw beschädigt. Der KIA stand auf dem vorletzten Parkplatz vor der Einmündung zur Lindenstraße. Der Fahrzeugführer hatte diesen gegen 16.30 Uhr geparkt. Als er gegen 23 Uhr zurückkam, stellte er an der rechten Fahrzeugseite eine Beschädigung fest (Schaden 1000 Euro).
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild Foto: Robert Schlesinger

Vergangenen Samstag wurde in der Rosenstraße in Kitzingen ein geparkter weißer Pkw beschädigt. Der KIA stand auf dem vorletzten Parkplatz vor der Einmündung zur Lindenstraße. Der Fahrzeugführer hatte diesen gegen 16.30 Uhr geparkt. Als er gegen 23 Uhr zurückkam, stellte er an der rechten Fahrzeugseite eine Beschädigung fest (Schaden 1000 Euro).

Auffahrunfall im Stadtgebiet

Am Mittwochnachmittag befuhr ein 47-Jähriger mit seinem Ford die Mainbernheimer Straße in Kitzingen stadtauswärts. Als er verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte ein nachfolgender Mitsubishi-Fahrer das zu spät und fuhr auf den vor ihm fahrenden Pkw auf. Schaden: 4000 Euro.

Fehler beim Anfahren

Am Mittwochnachmittag wollte eine 41-Jährige mit ihrem Wagen in der Kitzinger Ernst-Reuter-Straße von einem Parkplatz in den fließenden Verkehr einfahren. Dabei übersah sie eine vorbeifahrende Golf-Fahrerin und stieß mit dem Pkw zusammen. An beiden Fahrzeugen entstanden Schäden von 3500 Euro.

Verdacht einer Drogenfahrt

Am Mittwochmittag wurde im Kitzinger Stadtgebiet eine 36-jährige Ford-Fahrerin einer Verkehrskon-trolle unterzogen. Bei der Überprüfung stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest.

45-Jähriger mit 1,8 Promille

Am Mittwochnachmittag wurde am Dreistock in Kitzingen ein 45-jähriger Passat-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test ergab einen Promillewert von 1,8.

Hinweise in den ungeklärten Fälle an die Polizei: Tel. (0 93 21) 14 10.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.