LANDKREIS KITZINGEN

Polizeibericht: Geparkten Pkw angefahren

Wie der Polizei nachträglich gemeldet wurde, blieb ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw im Zeitraum vom 15. bis 22. November vermutlich im Ortsbereich von Wiesentheid an einem geparkten schwarzen VW hängen und beschädigte diesen vorne links. Den genauen Unfallort konnte der Geschädigte nicht nennen, da er den Schaden an seinem Pkw erst später bemerkt hatte. Der Schaden an dem Pkw wird auf 1000 Euro geschätzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild Parlrempler Foto: Thinkstock

Wie der Polizei nachträglich gemeldet wurde, blieb ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw im Zeitraum vom 15. bis 22. November vermutlich im Ortsbereich von Wiesentheid an einem geparkten schwarzen VW hängen und beschädigte diesen vorne links. Den genauen Unfallort konnte der Geschädigte nicht nennen, da er den Schaden an seinem Pkw erst später bemerkt hatte. Der Schaden an dem Pkw wird auf 1000 Euro geschätzt.

Vorfahrt missachtet

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Schaden von zusammen 9500 Euro kam es am Freitag um 6.45 Uhr in Mainstockheim. Zur Unfallzeit befuhr ein 22-jähriger Mann mit seinem Pkw die Schlossstrasse in Richtung Hauptstraße. An der unübersichtlichen Einmündung sah der junge Mann im Verkehrsspiegel lediglich einen Lichtschein eines ankommenden Pkw. Er verschätzte sich im Abstand dieses Pkw und fuhr in die Hauptstraße ein. Dabei prallte er gegen den aus Richtung Dettelbach her kommenden Pkw eines 24 jährigen Mannes.

Geldbörse aus Einkaufstasche entwendet

Ein unbekannter Täter, der Beschreibung nach handelte es sich um einen 1,65 Meter großen, schlanken Mann mit schwarzen kurzen Haaren, entwendete am Freitag gegen 9 Uhr im Lidl-Markt in Wiesentheid den Geldbeutel einer 61-jährigen Frau und versuchte kurze Zeit später mit der entwendeten Kreditkarte an einem Geldautomaten in der unmittelbaren Nähe des Tatortes erfolglos Geld abzuheben. Die 61-Jährige hatte die Geldbörse während des Einkaufes in ihre Handtasche gelegt und diese stand wiederum im Einkaufswagen. In einem unbeaufsichtigten Moment stahl der unbekannte Täter den Geldbeutel aus der Tasche.

Roller aufgebrochen und beschädigt

Am Samstag gegen 1 Uhr hatte eine 19-Jährige ihren schwarzen Roller in Volkach Im Seelein abgestellt. Als sie gegen 4 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie fest, dass in der Zwischenzeit unbekannte Täter einen in der nähe stehenden Altkleider-Container auf den Roller geworfen und diesen dabei erheblich beschädigt hatten. Außerdem hatten die Täter den an dem Roller befindlichen Heck-Koffer aufgebrochen und einen Rucksack der 19-Jährigen daraus entwendet.

Reifen am Baukran beschädigt

Ein unbekannter Täter beschädigte innerhalb der vergangenen zwei Monate in Wiesenbronn in der Klingenstraße an einem Baukran die Ventile der vier Reifen. Der Spurenlage nach benutzte der Unbekannte eine Zange oder ähnliches Werkzeug und zerquetschte die Ventile, sodass die Schläuche ausgetauscht werden mussten. Schaden: 200 Euro.

Verkehrspfosten beschädigt

Schaden von 250 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Samstag gegen 11 Uhr in der Dimbacher Straße in Volkach ereignete. Die Fahrerin eines Pkw übersah beim Rangieren mit ihrem Fahrzeug einen Verkehrspfosten und fuhr diesen an.

Unter Alkoholeinfluss

Am Samstag um 14.20 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes „Im Seelein“ in Volkach ein Fahrer kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von 0,58 Promille.

Mit 0,6 Promille unterwegs

Ebenfalls unter Alkoholeinfluss stand der Fahrer eines Pkw, der am Samstag gegen 22.25 Uhr sein Fahrzeug in der Schützenstraße in Mainbernheim führte und einer Kontrolle unterzogen wurde. Hier ergab ein Test einen Wert von 0,64 Promille, weshalb auch hier die Weiterfahrt unterbunden wurde und ebenfalls ein Bußgeldverfahren eingeleitet wurde.

Hinweise an die Polizei Kitzingen, Tel. (09321) 1410.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.