LANDKREIS KITZINGEN

Polizeibericht: Einbruch im Vereinsheim des TSV Geiselwind

Von Donnerstag bis Freitag, 20 bis 9.30 Uhr, wurde in das Vereinsheim des TSV in Geiselwind eingebrochen. Der Täter hebelte ein Fenster auf und gelangte ins Sportheim.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto Einbruch Foto: dpa

Von Donnerstag bis Freitag, 20 bis 9.30 Uhr, wurde in das Vereinsheim des TSV in Geiselwind eingebrochen. Der Täter hebelte ein Fenster auf und gelangte ins Sportheim. Aus dem Sportheim wurde lediglich eine kleinere Menge Bohnenkaffee entwendet. Außerdem wurde nach weiterem Diebesgut gesucht. Der Schaden im Gebäude beläuft sich aber auf rund 2000 Euro.

Handtasche aus Einkaufwagen gestohlen

Am Freitag wurde einer Kundin in einem Verbrauchermarkt im Sandweg in Dettelbach gegen 11.20 Uhr in einem unbeobachteten Moment die Handtasche aus dem Einkaufswagen entwendet. Darin waren ein älteres Mobiltelefon und die Geldbörse mit Inhalt (Schaden: 100 Euro).

Tür am Vereinsheim demoliert

Die Glasscheibe an der Eingangstüre einer Vereinsgaststätte am Bleichwasen in Kitzingen wurde beschädigt, wie die Polizei am Samstag meldete. Es entstand ein Schaden von zirka 500 Euro.

In Schlangenlinien auf dem Fahrrad unterwegs

Die Polizei kontrollierte am Samstag gegen 2.30 Uhr im Stadtgebiet von Kitzingen einen Radfahrer, weil dieser in Schlangenlinien fuhr. Ein Alko-Test ergab einen Wert von 1,62 Promille. Der Radfahrer musste zur Blutprobe und wird angezeigt.

Schmerzhafter Sturz vom Fahrrad

Am Freitag wollte ein 57-jähriger Radfahrer gegen 19 Uhr in Kitzingen von der Schillingstraße nach links in die Sportplatzstraße einbiegen. Wegen eines Autos bremste der Radfahrer stark und stürzte. Mit einer Platzwunde musste er zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Süßigkeiten im Wert von zwei Euro gestohlen

Ein 18 Jahre alter Schüler wurde am Freitag gegen 18.50 Uhr in einem Verbrauchermarkt in der Innenstadt von Kitzingen beobachtet, wie er Süßigkeiten im Wert von zwei Euro in seinen Rucksack steckte. Ohne diese zu bezahlen, ging dieser durch den Kassenbereich und wurde aufgehalten. Die Geschäftsführung sprach ein Hausverbot aus und zeigte den jungen Mann an.

Hinweise in den entsprechenden Fällen an die Polizei: Tel. (09321) 14 10

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.