LANDKREIS KITZINGEN

Polizeibericht: Blechschaden beim Rückwärtsfahren

Am Freitag, gegen 13.40 Uhr, war die Fahrerin eines Opel in der Kitzinger Ritterstraße Richtung Schrannenstraße unterwegs. Da in ihrer Fahrtrichtung ein Wagen auf der Fahrbahn parkte, setzte sie ihr Fahrzeug zurück, um das Hindernis umfahren zu können. Dabei stieß sie mit ihrem Opel gegen einen hinter ihr stehenden Smart. Der Blechschaden an beiden Fahrzeugen liegt bei rund 3500 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild Unfallflucht Foto: Thinkstock

Am Freitag, gegen 13.40 Uhr, war die Fahrerin eines Opel in der Kitzinger Ritterstraße Richtung Schrannenstraße unterwegs. Da in ihrer Fahrtrichtung ein Wagen auf der Fahrbahn parkte, setzte sie ihr Fahrzeug zurück, um das Hindernis umfahren zu können. Dabei stieß sie mit ihrem Opel gegen einen hinter ihr stehenden Smart. Der Blechschaden an beiden Fahrzeugen liegt bei rund 3500 Euro.

Nicht aufgepasst: 5000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Unachtsamkeit war die Ursache eines Auffahrunfalls, der sich am Freitag gegen 13.25 Uhr auf der B 8 bei Kitzingen von Würzburg kommend ereignete. Hierbei übersah der Fahrer eines Autos, dass vor ihm Fahrzeuge verkehrsbedingt stoppten und fuhr auf den vor ihm stehenden Wagen auf. Hierdurch entstand ein Blechschaden von rund 5000 Euro.

Unfallverursacher macht sich aus dem Staub

Unbekannt ist der Autofahrer, der am Freitag gegen 7.15 Uhr an der Einmündung Kaltensondheimer Straße/Westtangente in Kitzingen einen Auffahrunfall verursachte und sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Der Fahrer eines schwarzen Audi A3 rollte hierbei mit geringer Geschwindigkeit auf einen vor ihm haltenden Fiat Punto. Im Anschluss setzte der Fahrer des Audi zurück und fuhr rechts an dem haltenden Fiat vorbei. Hierbei fiel laut Pressebericht der Polizei auf, dass am Heck des Audi kein Kennzeichen angebracht war. Bei dem Lenker des Audi handelte es sich um einen Mann, etwa 30 Jahre alt, mit schwarzen Haaren. Der Schaden am Fiat beträgt rund 200 Euro.

Unbekannter lässt Luft aus drei Autoreifen

Unbekannt ist bislang der Täter, der zwischen Donnerstag, 22 Uhr, und Freitag, 4.30 Uhr, in der Bahnhofstraße in Iphofen an einem geparkten VW die Luft von drei Reifen abließ.

Versuchter Auto-Aufbruch: 200 Euro Schaden

Ein Autodieb, der am Freitagabend zwischen 18 und 19 Uhr aktiv war, scheiterte bei seinem Versuch, auf dem Parkplatz am Kitzinger Bleichwasen einen grauen Audi A 3 aufzubrechen. Im Bereich der Fahrertür waren deutliche Aufbruchspuren zu erkennen. Der Schaden wird auf rund 200 Euro geschätzt.

Hinweise in den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. (0 93 21) 141-0.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.