Polizeibericht: Auto stößt mit Traktor zusammen: Frau verletzt

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Traktor und eine Audi kam es am Donnerstag um 6,10 Uhr zwischen Atzhausen und Düllstadt. In einer Engstelle kam die Autofahrerin auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Anhänger des Traktors zusammen. Die Frau wurde verletzt und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 9000 Euro. Die Unfallstrecke war während der Aufnahme des Unfalls gesperrt, die Feuerwehr Stadtschwarzach leitete den Verkehr um.
Artikel drucken Artikel einbetten

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Traktor und eine Audi kam es am Donnerstag um 6,10 Uhr zwischen Atzhausen und Düllstadt. In einer Engstelle kam die Autofahrerin auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Anhänger des Traktors zusammen. Die Frau wurde verletzt und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 9000 Euro. Die Unfallstrecke war während der Aufnahme des Unfalls gesperrt, die Feuerwehr Stadtschwarzach leitete den Verkehr um.

Drei Unfallfluchten am Donnerstag

Am Donnerstag wurde der Polizeiinspektion Kitzingen mitgeteilt, dass in Repperndorf in der Verlängerung der Kreuzleinstraße, ein Klärwerkshäuschen beschädigt worden wäre. Bei Aufnahme des Sachverhaltes stellte sich heraus, dass vermutlich ein landwirtschaftliches Gefährt gegen das Mauereck gefahren war. Der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um den Schaden (1000 Euro) zu kümmern. Der Unfall dürfte zwischen Freitag, 26. September, 16 Uhr und Dienstag, 30. September, 13 Uhr, ereignet haben. – Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am Donnerstag um 15.45 Uhr in Kitzingen auf dem Parkplatz des E-Centers in der Marktbreiter Straße. Dort wurde ein Jaguar angefahren, eine Zeugin hatte ein Unfallgeräusch wahrgenommen und sah eine Fahrradfahrerin, die gegen die rechte Seite des parkenden Jaguar gestoßen war. Die unfallflüchtige Fahrradfahrerin konnte, außer dass sie lange schwarze Haare hatte, nur spärlich beschrieben werden. Der Schaden am Auto wird auf 1000 Euro geschätzt. – Eine dritte Unfallflucht ereignete sich am Donnerstag gegen 14 Uhr in Dettelbach in der Bamberger Straße 2. Dort hat eine Zeugin beobachtet, wie ein Fahrer eines weißen Transporters mit dem Teilkennzeichen KT- ? 142 einen Seat Ibiza angefahren hat und nach dem Anstoß einfach weiterfuhr. Schaden: rund 1500 Euro.

Fahrten unter Alkoholeinfluss

Am frühen Freitagmorgen, gegen 2 Uhr, wurde ein 52-jähriger Autofahrer in Schwarzach in der Schweinfurter Straße, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer fest, weshalb er mit zur Dienststelle genommen wurde. Dort ergab ein Alkoholtest einen Wert von 0,8 Promille. – Bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstag gegen 18.30 Uhr in der Tilsiter Straße in Kitzingen, wurde bei einem Mofalenker eine deutliche Alkoholfahne festgestellt. Einen Alkoholtest lehnte der Mann ab, weshalb er zur Dienststelle mitgenommen werden sollte. Hierbei leistete der 51-Jährige erheblichen Widerstand, trat und schlug nach den Polizisten. Er konnte schließlich doch zur Polizeiinspektion gebracht werden, wo eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt wurde.

Beide Fahrzeugführer erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit, dem renitenten Mofafahrer zusätzlich noch eine Anzeige wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Brand in einem Kellerabteil

In dem Mehrfamilienhaus in der Inneren Sulzfelder Straße in Kitzingen brannte am Donnerstag gegen 20 Uhr aus bisher nicht näher bekanntem Grund in einem für alle Mieter zugänglichem und versperrtem Kellerabstellraum ein größerer Haufen alter Decken und Lappen. Dadurch entstand eine größere Rauchentwicklung. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Eine Frau, die den Rauch bemerkt hatte, erlitt eine leichte Rauchvergiftung, weshalb sie vorsorglich in ein Kitzinger Krankenhaus gebracht wurde.

Auto zerkratzt: 1500 Euro Schaden

In der Zeit vom 29. September (7 Uhr) bis 1. Oktober (18.30 Uhr) wurde ein BMW in der Kirchstraße 5 in Albertshofen mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Schaden: 1500 Euro.

Stromautomat aufgebrochen

Ein Stromautomat, der am Wohnmobilstellplatz in Iphofen steht, wurde in der Zeit vom 26. September bis 1. Oktober aufgebrochen. Die unbekannten Täter entwendeten aus dem Automaten das Münzgeld. Der Schaden am Automaten wird mit rund 50 Euro angegeben.

Hinweise in den entsprechenden Fällen an die Polizei Kitzingen, Tel. (0 93 21) 14 10.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.