LANDKREIS KITZINGEN

Polizeibericht: Altkleidercontainer geriet in Brand

Vermutlich durch das Abbrennen von Silvesterraketen, die in oder an einem Altkleidercontainer gezündet wurden, geriet dieser in Brand. Der Container, der am Oberhölzleinsweg in Marktsteft aufgestellt war, brannte vollständig aus (Schaden: 2000 Euro).
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild Foto: dpa

Vermutlich durch das Abbrennen von Silvesterraketen, die in oder an einem Altkleidercontainer gezündet wurden, geriet dieser in Brand. Der Container, der am Oberhölzleinsweg in Marktsteft aufgestellt war, brannte vollständig aus (Schaden: 2000 Euro).

Vorfahrt nicht beachtet

Bei ausgeschalteter Ampel wollte am Sonntagabend ein 45-jähriger Autofahrer in Kitzingen von der Inneren Sulzfelder Straße kommend die Westtangente geradeaus überqueren. Dabei übersah er das Auto eines 20-Jährigen auf der Vorfahrtsstraße (Schaden beim Zusammenprall: 1250 Euro).

Batterie aus Auto gestohlen

In der Nacht auf Sonntag stieg ein bisher unbekannter Täter über die unverschlossene Heckklappe in einen VW-Polo ein, der in der Bachgasse in Rüdenhausen abgestellt war. Anschließend öffnete er die Motorhaube und entwendete die Autobatterie (Schaden: 60 Euro).

Siegel an zwei Autos abgebrochen

An einem Mofa und einem Quad, die beide von Samstagabend bis Sonntagnachmittag in der Lindenstraße in Kitzingen abgestellt waren, wurden die beiden Rückspiegel abgebrochen. An dem Quad wurde außerdem die Motorverkleidung beschädigt (Schaden: 300 Euro).

Mofa umgeworfen und beschädigt

Am Freitag gegen 0.20 Uhr beobachtete ein Mann von seiner Wohnung aus, wie zwei Jugendliche seinen in der Oberen Bachgasse in Kitzingen vor dem Anwesen Nummer 52 abgestellten Roller umwarfen und flüchteten. Dabei wurde der Roller beschädigt.

Fahrrad in Obervolkach gefunden

Ein unversperrtes blaues Damenrad der Marke „Winora“ wurde am Freitag um 8 Uhr an einem Brückengeländer in Obervolkach in der Dr.-Gengler-Straße gefunden. Das Rad wurde in den Bauhof nach Volkach gebracht.

Erfolgreiche Verkehrskontrollen

Ohne die erforderliche Fahrerlaubnis wurde am Samstag, gegen 14 Uhr, ein 37-jähriger Kleinkraftradfahrer in der Alemannenstraße in Kitzingen gestoppt. Den Mann erwartet im günstigsten Fall eine Geldstrafe.

Gegen 20 Uhr wurde in ein 64-jähriger Mofa-Fahrer in der Breslauer Straße in Kitzingen aus dem Verkehr gezogen. Weil sein Mofa schneller als erlaubt war, wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Hinweise in den entsprechenden Fällen an die Polizei: Tel. (0 93 21) 14 10.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.